Die Feiertage in Sachsen (SN) für das Jahr 2024 & 2025 im Überblick. Alle Termine der gesetzlichen Feiertage und Brückentage. Foto: PBXStudio / Shutterstock.com

Hier finden Sie alle Feiertage in Sachsen für das Jahr 2024 & 2025 im Überblick. Erfahren Sie, wann sowohl die nächsten gesetzlichen als auch nicht gesetzlichen Feiertage in Sachsen stattfinden und welche Brückentage daraus entstehen.

In Sachsen gibt es insgesamt 11 landesweit gesetzliche Feiertage sowie 1 Feiertag, der nur in Teilen Sachsens gesetzlich ist. Diese Feiertage sind als Tage der Arbeitsruhe geschützt und somit arbeitsfrei. Der nächste gesetzliche Feiertag in Sachsen ist der Tag der Arbeit. Dieser findet am Mittwoch, dem 1. Mai 2024 statt.

Die nächsten Feiertage in Sachsen

Als nächstes finden in Sachsen die folgenden gesetzlichen bzw. arbeitsfreien Feiertage mit den daraus entstehenden Brückentagen statt:

  • 1. Mai 2024 (Mittwoch) - Tag der Arbeit
    • Zwei Brückentage möglich
  • 9. Mai 2024 (Donnerstag) - Christi Himmelfahrt
    • Brückentag möglich
  • 20. Mai 2024 (Montag) - Pfingstmontag
    • Langes Wochenende möglich

Gesetzliche Feiertage in Sachsen 2024

  • Neujahr - Montag, dem 1. Januar 2024
  • Karfreitag - Freitag, dem 29. März 2024
  • Ostermontag - Montag, dem 1. April 2024
  • Tag der Arbeit - Mittwoch, dem 1. Mai 2024
  • Christi Himmelfahrt - Donnerstag, dem 9. Mai 2024
  • Pfingstmontag - Montag, dem 20. Mai 2024
  • Tag der Deutschen Einheit - Donnerstag, dem 3. Oktober 2024
  • Reformationstag - Donnerstag, dem 31. Oktober 2024
  • Buß- und Bettag - Mittwoch, dem 20. November 2024
  • 1. Weihnachtsfeiertag - Mittwoch, dem 25. Dezember 2024
  • 2. Weihnachtsfeiertag - Donnerstag, dem 26. Dezember 2024

Neben den 11 landesweiten Feiertagen gibt es in Sachsen noch 1 Feiertag, der nur in Teilen Sachsens gesetzlich ist:

  • Fronleichnam - Donnerstag, dem 30. Mai 2024
    (In Sachsen sowie Thüringen nur teilweise ein gesetzlicher Feiertag. Eine Übersicht der Gemeinden finden Sie hier.)

Gesetzliche Feiertage in Sachsen 2025

  • Neujahr - Mittwoch, dem 1. Januar 2025
  • Karfreitag - Freitag, dem 18. April 2025
  • Ostermontag - Montag, dem 21. April 2025
  • Tag der Arbeit - Donnerstag, dem 1. Mai 2025
  • Christi Himmelfahrt - Donnerstag, dem 29. Mai 2025
  • Pfingstmontag - Montag, dem 9. Juni 2025
  • Fronleichnam - Donnerstag, dem 19. Juni 2025
  • Tag der Deutschen Einheit - Freitag, dem 3. Oktober 2025
  • Reformationstag - Freitag, dem 31. Oktober 2025
  • Buß- und Bettag - Mittwoch, dem 19. November 2025
  • 1. Weihnachtsfeiertag - Donnerstag, dem 25. Dezember 2025
  • 2. Weihnachtsfeiertag - Freitag, dem 26. Dezember 2025

Lese-Tipp: Schulferien in Sachsen 2024 & 2025

Die kommenden gesetzlichen Feiertage in Sachsen
& ihre Bedeutung

Warum werden die nächsten Feiertage eigentlich gefeiert? Die Hintergründe der kommenden Feiertage im Überblick:

Tag der Arbeit - Bedeutung erklärt
- Am Mittwoch, dem 1. Mai 2024

Der erste Mai ist ebenfalls ein bundesweiter Feiertag. Seinen Ursprung hat der Tag, welcher auch "Tag der Arbeit" genannt wird, im 19ten Jahrhundert mit Demonstrationen in den USA für die Durchsetzung zum Achtstundentag. Auch heute gilt der erste Mai als Tag der Arbeiterbewegung, an dem Gewerkschaften Kundgebungen veranstalten. Neben dem politischen Hintergrund, werden am 1. Mai auch allgemeine Maibräuche, wie das Aufstellen von Maibäumen gefeiert.

Christi Himmelfahrt - Bedeutung erklärt
- Am Donnerstag, dem 9. Mai 2024

Christi Himmelfahrt oder auch Auffahrt genannt, ist ein katholisches Hochfest und ein gesetzlicher Feiertag in allen Bundesländern, der 40 Tage nach Ostern gefeiert wird. Er erinnert an die Rückkehr Jesu in den Himmel nach seiner Auferstehung. Gemäß der christlichen Lehre symbolisiert er die Erhöhung Jesu zur rechten Hand Gottes. Viele Christen weltweit feiern diesen Tag mit Gottesdiensten und besonderen Veranstaltungen, um sich an dieses Ereignis zu erinnern. Christi Himmelfahrt fällt auch mit dem Vatertag zusammen.

Pfingstmontag - Bedeutung erklärt
- Am Montag, dem 20. Mai 2024

Der Pfingstmontag folgt dem Pfingstsonntag und ist ein christlicher Feiertag, der die Feierlichkeiten des Pfingstfestes fortsetzt. An diesem Tag gedenken Christen der Sendung des Heiligen Geistes und reflektieren über dessen Bedeutung für die Kirche. In einigen Ländern ist der Pfingstmontag ein gesetzlicher Feiertag mit besonderen Gottesdiensten und kulturellen Veranstaltungen.


Feiertage in anderen Bundesländern:
Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklemburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen


Alle nicht gesetzlichen Feiertage in Sachsen 2024

Neben den gesetzlichen Feiertagen, an denen in ganz Deutschland nach Vorschrift des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG) ein grundsätzliches Beschäftigungsverbot gilt (1), gibt es in Sachsen zusätzlich auch nicht gesetzliche Feiertage, die in einigen Kreisen ebenfalls gefeiert werden. Da es sich dabei allerdings um allgemeine internationale Feiertage, Aktionstage oder um Feiertage handelt, die in anderen Bundesländern gesetzlich und und somit nur dort arbeitsfrei sind, gelten diese Tage in Sachsen als normale Arbeitstage.

Kommender Feiertag: Walpurgisnacht
- Dienstag, dem 30. April 2024

Der nächste nicht gesetzliche Feiertag in Sachsen ist die Walpurgisnacht. Dieser findet am Dienstag, dem 30. April 2024 statt. Die Walpurgisnacht (auch Hexennacht genannt) geht auf die Heilige Walburga zurück, die von 710 bis 779 gelebt haben und verschiedene Wunder vollbracht haben soll. Den Erzählungen nach soll sie ein Kind vor dem Verhungern gerettet sowie Kranke geheilt und einen tollwütigen Hund gezähmt haben. Aus diesem Grund sprach sie Papst Hadrian II am 1. Mai um 870 heilig, woraufhin sich die jährliche Feier der Walpurgisnacht als fester Brauch in vielen Teilen Europas etablierte. Die wichtigsten nicht gesetzlichen Feiertage in diesem Jahr (2024) sind:

  • Heilige Drei Könige - 6. Januar 2024 (Samstag)
  • Weiberfastnacht - 8. Februar 2024 (Donnerstag)
  • Fastnachtssamstag - 10. Februar 2024 (Samstag)
  • Fastnachtssonntag - 11. Februar 2024 (Sonntag)
  • Rosenmontag - 12. Februar 2024 (Montag)
  • Fastnacht - 13. Februar 2024 (Dienstag)
  • Aschermittwoch - 14. Februar 2024 (Mittwoch)
  • Valentinstag - 14. Februar 2024 (Mittwoch)
  • Internationaler Frauentag - 8. März 2024 (Freitag)
  • Josefstag - 19. März 2024 (Dienstag)
  • Palmsonntag - 24. März 2024 (Sonntag)
  • Gründonnerstag - 28. März 2024 (Donnerstag)
  • Karsamstag - 30. März 2024 (Samstag)
  • Ostersonntag - 31. März 2024 (Sonntag)
  • Walpurgisnacht - 30. April 2024 (Dienstag)
  • Vatertag - 9. Mai 2024 (Donnerstag)
  • Muttertag - 12. Mai 2024 (Sonntag)
  • Pfingstsonntag - 19. Mai 2024 (Sonntag)
  • Internationaler Kindertag - 1. Juni 2024 (Samstag)
  • Aktionstag gegen Catcalling - 14. Juni 2024 (Freitag)
  • Aufstand des 17. Juni 1953 - 17. Juni 2024 (Montag)
  • Johannistag - 24. Juni 2024 (Montag)
  • Peter und Paul - 29. Juni 2024 (Samstag)
  • Mariä Himmelfahrt - 15. August 2024 (Donnerstag)
  • Weltkindertag - 20. September 2024 (Freitag)
  • Erntedankfest - 6. Oktober 2024 (Sonntag)
  • Halloween - 31. Oktober 2024 (Donnerstag)
  • Allerheiligen - 1. November 2024 (Freitag)
  • Allerseelen - 2. November 2024 (Samstag)
  • Martinstag - 11. November 2024 (Montag)
  • Volkstrauertag - 17. November 2024 (Sonntag)
  • Totensonntag - 24. November 2024 (Sonntag)
  • 1. Advent - 1. Dezember 2024 (Sonntag)
  • Barbaratag - 4. Dezember 2024 (Mittwoch)
  • Nikolaustag - 6. Dezember 2024 (Freitag)
  • 2. Advent - 8. Dezember 2024 (Sonntag)
  • 3. Advent - 15. Dezember 2024 (Sonntag)
  • 4. Advent - 22. Dezember 2024 (Sonntag)
  • Heiligabend - 24. Dezember 2024 (Dienstag)
  • Silvester - 31. Dezember 2024 (Dienstag)