Ohne Publikum, dafür auf fast zehn Meter verteilt, trafen sich die Kandidaten bei der Podiumsdiskussion. Foto: LICHTGUT/Leif Piechowski/Leif Piechowski

Fünf Spitzenkandidaten und FDP-Landeschef Michael Theurer lieferten sich am Freitag einen teils heftigen Schlagabtausch. Am Ende wurde es ganz persönlich – und versöhnlich.

Stuttgart - Am Ende wurde es dann noch einmal ganz persönlic h. Bei der Veranstaltung treffpunkt foyer am vergangenen Freitag im Haus der Wirtschaft sollten die Spitzenkandidaten nach einem heftigen Schlagabtausch über die Landespolitik im Allgemeinen und den Coronakurs der Landesregierung im Besonderen reihum ihre Kontrahenten beschreiben. Die Antworten in der Schlussrunde fielen mitunter bissig aus: FDP-Chef Michael Theurer würde gern mal mit SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch in eine schöne Weinstube gehen, um ihm die soziale Marktwirtschaft zu erklären. Stoch wiederum will CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann nach der Wahl ein dickes Buch schenken, weil sie dann ja ganz viel Zeit zum lesen habe. Eine Biografie von SPD-Urgestein Willi Brandt, sekundiert Theurer. Gelächter.

Hier gibt es die Debatte der Spitzenkandidaten im Video:

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wünscht AfD-Spitzenkandidat Bernd Gögel ein niedriges Wahlergebnis. Und Gögel steht zwar direkt neben der Linken-Landeschefin Sahra Mirow. Ihm fällt aber rein gar nicht über die jüngste Spitzenkandidatin im Rund ein („Ich kenne Frau Mirow nicht.“) Mirow wiederum soll die Vorzüge von Theurer nennen und sagt mit fast ausdrucksloser Miene, „er redet viel“. Das könne ein Vorteil sein, stichelt sie mit einem leichten Achselzucken. Zuvor hatten sich die beiden über das Thema Vermögenssteuer gefetzt.

Die ärgsten Kontrahenten strahlen sich an

Ausgerechnet die wärmsten Worte dieser Runde findet CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenman über ihren Hauptkontrahenten. Eisenmann wird gefragt, wann Kretschmann sie denn mal im politischen Alltag überrascht habe. „Ach, das gelingt ihm eigentlich täglich, mit schönen philosophischen Ansätzen und mit einem großen Weitblick“. Kretschmann lacht, beide strahlen.

Sie haben den Stream verpasst? Unter http://stn.de/livelandtagswahl können Sie sich noch einmal die ganze Diskussion anschauen, moderiert von StN-Chefredakteur Christoph Reisinger und Titelautorin Annika Grah.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: