Die Noch-VfB-Spieler Martin Harnik und Florian Klein haben bei der Fußball-EM mit der österreichischen Nationalelf 0:2 gegen Ungarn verloren. Foto: EPA

Die Österreicher sind mit einem mehr als enttäuschenden 0:2 gegen Ungarn in die Fußball-EM gestartet. Nach der Partie wurden die Noch-VfB-Spieler von Fans der Schwaben bei Twitter mit Spott und Häme überschüttet.

Stuttgart - So hatten sich die Österreicher den Start in die Fußball-EM mit Sicherheit nicht vorgestellt, denn für das Team von Trainer Marcel Koller setzte es gegen Ungarn eine doch eher unerwartete 0:2-Niederlage.

Für Österreich mit auf dem Platz standen die Noch-VfB-Profis Martin Harnik und Florian Klein, die zur kommenden Saison wohl beide nicht mehr für die Schwaben auflaufen werden.

Dass vor allem das Verhältnis von Harnik zu den Stuttgarter Fans und Medien mehr als abgekühlt ist, machte der 28-Jährige bereits Ende Mai deutlich.

Und so ist es kaum verwunderlich, dass die Fans des VfB Stuttgart das Debakel der Österreicher im Allgemeinen und Harnik und Klein im Besonderen auf Twitter mit Spott und Häme überzogen.

Hier gibt es eine Auswahl an Tweets:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: