Die Fragen stellen wir, aber den Drehort dürfen die Kandidaten für den Stuttgarter Gemeinderat selbst bestimmen. Heute in unserer Videoreihe „Wahlheimat“: CDU-Spitzenkandidat Alexander Kotz.

Stuttgart - Man weiß nicht so recht, warum die Leute in erster Linie zum Eugensplatz pilgern. Ist’s wegen der famosen Aussicht? Oder wegen der Eisdiele Pinguin? Bei den meisten mag es wohl an der Mischung liegen: Eisschlotzen mit Aussicht.

Das schätzt auch CDU-Spitzenkandidat Alexander Kotz, weshalb er Reporter Tom Hörner für den Dreh zur Reihe „Wahlheimat“ hierher gebeten hat. Im Hintergrund rauscht monoton der Galateabrunnen. Doch Hörner scheint mehr mit einem Kribbeln im Hals beschäftigt zu sein, das er verspürt, wenn er an den aktuellen Kommunalwahlslogan der CDU denkt: „Durchstarten.“

Für ihn klingt das nach durchdrehenden, Feinstaub aufwirbelnden Reifen. Hat unser Mann da was in den falschen Hals bekommen? Aber sicher, meint Alexander Kotz – und sagt, was ihm an der aktuellen Rathauspolitik stinkt.

Die bisher veröffentlichten Beiträge zu den anderen Kandidaten finden Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: