Nico Blank (li.) von den Stuttgarter Kickers im Duell mit Ravensburgs Sebastian Reiner: In der vergangenen Saison gewannen die Blauen beide Spiele gegen den Auftaktgegner mit 3:0. Foto: Baumann

Die Stuttgarter Kickers starten in die am 22. August beginnende Saison der Fußball-Oberliga mit einem Auswärtsspiel. Dass es zum FV Ravensburg geht, sieht Trainer Ramon Gehrmann als gutes Omen an.

Stuttgart - Die Erinnerungen sind bestens: Mit einem 3:0-Sieg beim FV Ravensburg starteten die Stuttgarter Kickers vergangenes Jahr am 3. August in die Oberligasaison. „Wir haben ein gutes Spiel gemacht und sind sehr gut in die Saison reingekommen“, erinnert sich Trainer Ramon Gehrmann. Dass es nun zum Auftakt der neuen Saison am 22. August (15.30 Uhr) für die Blauen erneut nach Oberschwaben geht, damit kann Gehrmann gut leben: „Das Vorjahresergebnis ist ein gutes Omen, zudem gehört Ravensburg zu den Titelfavoriten, und in so ein Spitzenspiel geht man naturgemäß sehr fokussiert.“ Auch das Rückspiel gewannen die Blauen am 7. Dezember 2019 gegen das Team von Trainer Steffen Wohlfarth mit 3:0. Mijo Tunjic und Cristian Giles erzielten in beiden Partien insgesamt je drei Tore. „Gut, dass wir die Ravensburger unter Pflichtspielbedingungen beobachten können“, sagt Gehrmann. Der FVR empfängt am 1. August den Regionalligisten SSV Ulm 1846 im WFV-Pokal-Viertelfinale.

Lesen Sie hier: Diese Pokal-Gegner warten auf die Kickers

Ihr erstes Heimspiel der neuen Runde bestreiten die Kickers dann am 29. August (14 Uhr) gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen. Die exakte Abstimmung der Termine erfolgt beim Staffeltag am 27. Juli. Doch allzu große Bedeutung misst der Kickers-Coach dem Spielplan mit 21 Mannschaften ohnehin nicht bei. „Es ist wenig überraschend, dass jeder mal gegen jeden spielen muss“, sagt der 46-Jährige mit einem Augenzwinkern, dessen Team in der vergangenen Saison eher gegen die nominell schwächeren Mannschaften Probleme hatte.

Lesen Sie hier: Interview mit dem Sportlichen Leiter Lutz Siebrecht

Unterdessen haben die Kickers Informationen über den Kauf von Dauerkarten veröffentlicht. Es wird eine sogenannte Retter-Dauerkarte angeboten. Damit können nach aktuellem Stand zwar nicht alle Dauerkarteninhaber zu jedem Heimspiel anwesend sein, doch mit einem rollierenden System hoffen die Blauen auf einen fairen Umgang mit Fans, Partnern, Sponsoren und Hospitality-Kunden. Aufgrund der Vorschriften – bis 31. Oktober 2020 sind nur 500 Fans im Stadion im Sitzplatzbereich erlaubt – und auch der Unwägbarkeiten, die wegen der Corona-Pandemie herrschen, halten die Kickers die von ihnen gewählte Vorgehensweise für die geeignetste und die respektvollste gegenüber den Dauerkartenkäufern.

Die genauen Details zu den Dauerkarten-Modalitäten gibt es auf der Kickers-Homepage im Internet unter www.stuttgarter-kickers.de.

Vorbereitungstermine

Samstag, 25. Juli, Testspiel SV Allmersbach – Kickers, 14 Uhr auf dem Sportgelände des SV Allmersbach (Bildäcker 1, 71573 Allmersbach).

Sonntag, 26. Juli, Testspiel VfL Nagold – Kickers, 14 Uhr auf dem Rasenplatz im „Reinhold Fleckenstein Stadion“ (Calwer Str., 72202 Nagold).

Samstag, 1. August, Testspiel 1. FC Normannia Gmünd – Kickers, 14 Uhr auf dem Rasenplatz in der „tectomove Arena“ (Justinus-Kerner-Str., 73525 Schwäbisch Gmünd).

Samstag, 15. August, Testspiel FV Illertissen – Kickers, 14 Uhr, Austragungsort noch offen.

Vorläufige Pflichtspiel-Hinrundentermine

Samstag, 8. August: WFV-Pokal, erste Runde TSV Plattenhardt – Kickers (15.30 Uhr).

Sa./So. 15./16. August: eventuell WFV-Pokal, zweite Runde, gegen den Sieger SC Stammheim – 1. Göppinger SV.

Di./Mi. 18./19. August: eventuell WFV-Pokal, dritte Runde gegen einen Sieger der Partien SC Geislingen – SF Dormerkingen oder SV Neresheim – Bezirkspokalsieger Donau/Iller.

Samstag, 22. August: Oberligastart FV Ravensburg – Kickers (15.30 Uhr).

Samstag, 29. August: Kickers – 1. FC Rielasingen-Arlen (14 Uhr).

Mittwoch, 02. September: TSG Backnang – Kickers (18 Uhr).

Samstag, 05. Sept.: Kickers – 1. CfR Pforzheim Heimspiel (14 Uhr).

Di./Mi. 08./09. Sept.: eventuell WFV-Pokal-Achtelfinale.

Samstag, 12. Sept.: FC 08 Villingen – Kickers (15.30 Uhr).

Mittwoch, 16. Sept.: Kickers – FSV 08 Bissingen (17.30 Uhr).

Samstag, 19. Sept.: FC Astoria Walldorf II – Kickers (15.30 Uhr).

Samstag, 26. Sept.: Kickers – Neckarsulmer Sport-Union Heimspiel (14 Uhr).

Mittwoch, 30. Sept.: 1. Göppinger SV – Kickers Auswärtsspiel (17 Uhr).

Samstag, 03. Oktober: Kickers – SV Linx (14 Uhr).

Di./Mi. 06./07. Oktober: eventuell WFV-Pokal-Viertelfinale.

Samstag, 10. Oktober: 1. FC Bruchsal 1899 – Kickers (15 Uhr).

Samstag, 17. Oktober: Kickers – FC Nöttingen (14 Uhr).

Samstag, 24. Oktober: SSV Reutlingen – Kickers (15.30 Uhr).

Samstag, 31. Oktober: Kickers – SV Sandhausen (14 Uhr).

Samstag, 07. November: TSV Ilshofen – Kickers (14 Uhr).

Samstag, 14. November: Kickers – SGV Freiberg (14 Uhr).

Sonntag, 22. November: FV Lörrach-Brombach – Kickers Auswärtsspiel (14.30 Uhr).

28./29. November: spielfrei.

Samstag, 05. Dezember: Kickers – Freiburger FC Heimspiel (14 Uhr).

Samstag, 12. Dezember: SV Oberachern – Kickers (15.30 Uhr).

Samstag, 27. Februar 2021: Kickers – SF Dorfmerkingen (14 Uhr).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: