Kommt es zu einer Neuauflage im WFV-Pokal zwischen den Stuttgarter Kickers und dem 1. Göppinger Sportverein? Hier duellieren sich Marvin Weiss und GSV-Torjäger Kevin Dicklhuber (re.) im Oberligaspiel vergangenen September in Degerloch. Foto: Baumann

Die ersten drei Runden im WFV-Pokal sind ausgelost: Für die Stuttgarter Kickers könnte es schon in Runde zwei zu einem Knüller gegen einen Oberliga-Konkurrenten kommen.

Stuttgart - Noch ist im WFV-Pokal-Wettbewerb der Saison 2019/20 nicht einmal das Viertelfinale ausgetragen, da hat der Verband bereits die ersten drei Runden für den Cup-Wettbewerb der Saison 2020/21 ausgelost. Für den Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers geht es in der ersten Runde (vorgesehener Termin 8. August, 15.30 Uhr) zum Landesliga-Aufsteiger TSV Plattenhardt. „Nach der langen Pause freuen wir uns auf unser erstes Pflichtspiel. Wir sollten den Gegner sehr ernst nehmen. Plattenhardt ist aufgestiegen, wird die Euphorie mitnehmen und sich für die Landesliga noch weiter verstärken“, sagte Kickers-Trainer Ramon Gehrmann. Beim TSV stehen in Torwart Daniel Wagner, Jose-Alex Ikeng und dem spielenden Co-Trainer Michael Deutsche drei ehemalige Kickers-Akteure im Kader.

Lesen Sie hier: Interview mit Lutz Siebrecht, dem Sportlichen Leiter der Kickers

Sollten die Blauen die Auftakthürde nehmen, winkt in der zweiten Runde am 15. August zu Hause der Knüller gegen den 1. Göppinger SV – vorausgesetzt der Tabellenzweite der abgebrochenen Vorjahressaison setzt sich in seinem Erstrundenspiel bei Landesligist SC Stammheim durch. Das GSV-Team von Trainer Gianni Coveli ist auch noch im WFV-Pokal-Wettbewerb der vergangenen Saison vertreten und trifft dabei im Viertelfinale am 1. August daheim auf Regionalligist TSG Balingen. In der dritten Runde würden die Kickers oder Göppingen auf einen Sieger der Partien SC Geislingen – SF Dorfmerkingen und SV Neresheim – Pokalsieger Donau/Iller treffen.

Lesen Sie hier: Das sind die Neuzugänge der Blauen

Der VfB Stuttgart II nimmt am WFV-Pokal-Wettbewerb 2020/21 nicht teil. Grund ist der enge Terminplan in der Regionalliga Südwest. Am DFB-Pokal dürfte der VfB II ohnehin nicht teilnehmen.

Hier finden Sie alle ausgelosten Spiele bei Fupa.net im Überblick.

Termine WFV-Pokal 2019/20

Viertelfinale:

1. Göppinger SV – TSG Balingen, FV Ravensburg – SSV Ulm 1846 (beide 1. August, 15.30 Uhr), TSV Pfedelbach – FV Löchgau (1. August, 17 Uhr), VfB Stuttgart II – SG Sonnenhof Großaspach (5. August, 18 Uhr).

Halbfinale, Samstag, 8. August

Sieger TSV Pfedelbach/FV Löchgau – Sieger 1. Göppinger SV/TSG Balingen und Sieger FV Ravensburg/SSV Ulm 1846 – Sieger VfB Stuttgart II/SG Sonnenhof Großaspach.

Finale Samstag, 22. August (Finaltag der Amateure)

Termine WFV-Pokal 2020/21

1. Runde Samstag, 8. August 2020

2. Runde Samstag, 15. August 2020

3. Runde Mittwoch, 19. August 2020

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: