Im Gegensatz zur CDU beurteilen andere Fraktionen die Startphase des neuen Oberbürgermeisters deutlich milder. Foto: Leif Piechowski

Fritz Kuhn hat die ersten 100 Tage als Stuttgarter OB hinter sich. Kann sich die erste Zwischenbilanz sehen lassen? Die CDU meldete schon am Montag reichlich Kritik an. Inzwischen haben sich auch die anderen Fraktionen geäußert – deutlich positiver.

Stuttgart - Fritz Kuhn hat die ersten 100 Tage als Stuttgarter OB hinter sich. Kann sich die erste Zwischenbilanz sehen lassen? Viele im Rathaus sind sich einig: Im atmosphärischen Bereich hat der Wechsel von Wolfgang Schuster (CDU) zu Fritz Kuhn (Grüne) einiges verändert. Aber wie positiv ist die Bilanz der ersten 100 Tage? Wir haben uns die einzelnen Parteien und deren Kritik mal angeschaut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: