Warum funktioniert das Einscannen nicht? Foto: shisu_ka / shutterstock.com

Viele Nutzer der CovPass-App wundern sich gerade im Netz, warum ihr QR-Code nicht funktioniert. Wir erklären, woran das liegen kann und geben 3 Lösungsvorschläge.

Der Ärger ist groß: Etliche Nutzer scannen mit der CovPass-App den QR-Code, den sie nach ihrer vollständigen Impfung erhalten haben, aber bekommen eine Fehlermeldung. „Dieser QR-Code ist kein gültiges Impfzertifikat (VC_PREFIX_INVALID)“ poppt dort als Mitteilung auf dem Bildschirm auf. Warum erkennt die App den Code nicht? Funktioniert das System nicht richtig?

Mögliche Gründe für die Fehlermeldung (+ Lösung)
 

  1. Es sind die falschen QR-Codes: Es sind schlicht und einfach nicht die richtigen. Die Betreiber der Corona-Warn-App teilen auf ihrer Seite mit, dass es sich bei den vor Mitte Juni ausgestellten QR-Codes lediglich um eine Impfbescheinigung nach § 22 des deutschen Infektionsschutzgesetzes handele, die nicht den aktuellen europäischen Richtlinien für ein digitales Impfzertifikat folge. Auch die QR-Codes, die teilweise in den gelben Impfausweisen zu finden sind, lassen sich mit der App nicht auslesen. Sie erkennen die richtigen Codes an der Überschrift „EU DIGITALES COVID-IMPFZERTIFIKAT“ oder „EU COVID-19 IMPFZERTIFIKAT“. Woher Sie diese bekommen, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.
  2. Die QR-Codes sind fehlerhaft: Wie eine Mitarbeiterin der technischen Hotline der CovPass-App unserer Zeitung mitgeteilt hat, kann es sein, dass Sie zwar den richtigen QR-Code besitzen, dieser aber Fehler in der Darstellung enthält. Diese können zum Beispiel beim Ausdrucken entstanden sein. In dem Fall kann es sein, dass die CovPass-App den QR-Code nicht erkennt. Sie können sich dann in der Apotheke einen neuen Code austellen lassen. Alternativ könnten Sie den QR-Code zunächst mit der Corona-Warn-App scannen und dann eine Vetrauensperson bitten, ein Foto des Codes in der App zu schießen. Dieses scannen Sie dann wiederum mit der CovPass-App ein.
  3. Sie hatten bereits einen Code eingescannt und wieder gelöscht: Laut den Entwicklern kann es passieren, dass die Codes nicht richtig erkannt werden, wenn Sie zuvor bereits ein Zertifikat eingescannt und wieder gelöscht haben. In diesem Fall sollten Sie die App komplett deinstallieren und dann erneut herunterladen.
  4. Sie nutzen nicht die aktuellste Version der App: Die CovPass-App sollte auf dem neusten Stand sein. In manchen Fällen kann es helfen, einen Blick in den Appstore zu werfen, um nachzusehen, ob die App aktualisiert werden muss. Falls ja, laden Sie die neueste Version und probieren Sie es erneut. Auch das Betriebssystem sollte auf dem neuesten Stand sein. Die CovPass-App wird laut den Entwicklern ab iOS-Version 12.0 und Android-Version 6.0 unterstützt.
  5. Sie nutzen iOS ohne Gerätesperre: Bei iPhones oder anderen Smartphones mit iOS muss die Gerätesperre aktiviert sein, damit die CovPass-App einwandfrei funktioniert. Um den PIN-Code einzurichten, gehen Sie in die "Einstellungen" und wählen Sie "Touch ID & Code" aus. Dort können Sie einen Code festlegen. Starten Sie das iPhone dann neu und scannen Sie den QR-Code nochmal ein.

Falls keine dieser Methoden das Problem löst, können Sie selbstverständlich auch die Corona-Warn-App oder die Luca-App als Alternative verwenden.

Lesen Sie jetzt weiter: Den digitalen Impfpass auf Englisch nutzen

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.