Benjamin Pavard fühlt sich wohl in seiner schwäbischen Heimat. Foto: Pressefoto Baumann

Das wird VfB-Fans freuen: Benjamin Pavard hat auf Instagram eine Liebesklärung an den VfB Stuttgart und dessen Anhänger gepostet. Dafür erhält der französische Weltmeister zahlreiche Likes.

Stuttgart - Der franzöische Weltmeister Benjamin Pavard hat einen Tag vor dem ersten Heimspiel des Saison gegen den FC Bayern München eine Liebeserklärung an den VfB Stuttgart und dessen Fans auf Instagram gepostet. „Ich bleibe in Stuttgart, weil ich es wollte. Ich liebe diesen Verein und seine Fans. Ich freue mich sehr, euch morgen in unserem herrlichen Stadion zu treffen“, heißt in seinem Profil. Dazu teilte er ein Foto, auf dem man den 22-Jährigen im VfB-Trikot sieht.

Seit Freitagabend, 18 Uhr, steht fest, dass der Innenverteidiger definitiv bei den Schwaben bleibt. Um diese Uhrzeit schloss nämlich das Transferfenster.

Das sind die Zu- und Abgänge beim VfB Stuttgart

FC Bayern hatte die besten Karten

Pavard war nach seiner starken WM, bei der ihm auch das Tor des Turniers gelang, bei vielen Top-Klubs im Gespräch. Der kommende Gegner des VfB hatte dabei die besten Chancen auf eine Verpflichtung. Doch am Ende waren die Münchner nicht bereit, tiefer in die Tasche zu greifen, um den Franzosen noch in diesem Sommer zu verpflichten. Sie zielen wohl erst 2019 auf die Ausstiegsklausel in Pavards Vertrag. Diese ermöglicht dem Abwehrspieler einen vorzeitigen Ausstieg aus seinem bis 2021 laufenden Vertrag – für die festgeschriebene Summe von 35 Millionen Euro.

So will der VfB im Südgipfel spielen

Weltmeister fühlt sich wohl in Stuttgart

Würde der VfB in diesem Jahr die Champions League erreichen, müsste allerdings neu verhandelt werden. Wie aus dem Umfeld des Spielers verlautete, fühlt sich Pavard beim VfB Stuttgart ausgesprochen wohl. Das verdeutlicht nun auch der aktuelle Liebes-Post an den Verein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: