Steven Zuber erzielte die frühe VfB-Führung gegen Bremen. Foto: dpa

Der VfB Stuttgart erkämpft sich ein Unentschieden und holt einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Die ZDF-Nachrichten von „heute“ haben aber sogar einen Sieg der Stuttgarter in Bremen gesehen.

Stuttgart - Einen Punkt entführt der VfB Stuttgart aus dem Norden. Doch eine richtige Euphorie will nach dem 1:1 gegen Werder Bremen unter den Fans nicht ausbrechen. Hatten sich die Fans mehr erhofft? Etwa einen Sieg an der Weser? Haben die Fans der Roten etwa gestern Abend die „heute“-Nachrichten gesehen?

Das kann einem schon echt die Laune verderben, wenn die Wahrheit dann doch anders aussieht:

Hier geht’s zur VfB-Einzelkritik

Ein Blick auf die nackten Zahlen der Partie lässt manche Fans gleich wieder pessimistisch werden.

Trotz des Punktgewinns hadern die Twitter-User mit Markus Weinzierl:

Und auch Mario Gomez kriegt sein Fett weg.

Lesen Sie auch: Alle glauben an Gomez

Nach einer Weile kommt der eine oder andere dann doch zu einer anderen Bewertung:

Für Werder-Fans war es in jedem Fall ein gebrauchter Abend:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: