Chadrac Akolo darf nach seinem starken Spiel gegen Wolfsburg wieder ran. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart empfängt am Donnerstagabend Union Berlin zum Relegations-Hinspiel in der Mercedes-Benz Arena. Nun steht auch fest, welcher Elf Trainer Nico Willig das Vertrauen schenkt.

Stuttgart - Die Mercedes-Benz-Arena ist mit rund 60.000 Besuchern bis auf den letzten Platz ausverkauft, wenn es im ersten Relegationsspiel um den Verbleib in Liga eins gegen Union Berlin ernst wird. Um 20.30 Uhr erfolgt der Anpfiff - und der Interimstrainer Nico Willig sieht seine Mannschaft auf dieses extrem wichtige Heimspiel bestens vorbereitet.

Hier geht es zum Liveblog

Nachdem Willig gegen Schalke noch einige Spieler geschont hatte, tritt er gegen die Eisernen wieder mit seiner Stamm-Viererkette an. Das heißt: Vor dem Torhüter Ron-Robert Zieler wird die Viererkette mit Benjamin Pavard, Ozan Kabak, Marc Oliver Kempf und Emiliano Insua verteidigen.

Lesen Sie hier: Alles Wissenswerte zum Relegations-Hinspiel

Viel Routine gibt es im defensiven Mittelfeld, wo in Abwesenheit des letztmals gesperrten Santiago Ascacibar die beiden Routiniers Gonzalo Castro und Christian Gentner spielen. Für offensive Gefahr sollen neben dem Regisseur Daniel Didavi noch Nicolas Gonzalez, Chadrac Akolo und Anastasios Donis sorgen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: