Zweikampf aus dem Hinspiel, das der VfB mit 1:3 verlor: Schalkes Daniel Caligiuri (li.) gegen den damaligen VfB-Torschützen Nicolas Gonzalez. Foto: Baumann

Das Gastspiel des VfB Stuttgart an diesem Samstag (15.30 Uhr) bei Schalke 04 ist die Generalprobe für die Relegation. Wir blicken auf die vergangenen zehn Duelle mit den Knappen zurück.

Stuttgart - Es ist das letzte Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga – doch der Auftritt des VfB Stuttgart beim FC Schalke 04 an diesem Samstag (15.30 Uhr, Liveticker) steht ganz im Zeichen der Relegationsspiele am 23. Mai (20.30 Uhr/Mercedes-Benz-Arena) und am 27. Mai (20.30 Uhr/auswärts) gegen den Zweitliga-Dritten. Die Mannschaft von Trainer Nico Willig sollte auf Schalke tunlichst einen blutleeren Auftritt wie bei Hertha BSC (1:3) vermeiden. Die Partie beim Team von Trainer Huub Stevens bietet vielmehr die Möglichkeit, noch einmal Schwung vor den beiden Entscheidungsspielen aufzunehmen, manches zu testen – und eventuell auch die eine oder andere Stammkraft erst gar nicht aufzustellen.

Lesen Sie hier alles rund um die Relegation

Denn: Den Weiß-Roten droht die gelbe Gefahr. Gleich mehrere VfB-Spieler stehen kurz vor einer Sperre. Ozan Kabak, Anastasios Donis und Emiliano Insua haben je vier Verwarnungen auf dem Konto. Auch der aktuell verletzte Steven Zuber, der möglicherweise rechtzeitig fit werden könnte, hat bereits vier Gelbe Karten kassiert. Bei einer fünften wären alle im nächsten Spiel gesperrt.

Ausgeglichene Gesamtbilanz

Die Gesamtbilanz der Bundesligaspiele zwischen dem VfB und dem FC Schalke 04 ist ausgeglichen. Von 104 Spielen gewann 44 Mal der VfB, 44 Mal Schalke. Zu Hause hat der VfB 32 von 54 Begegnungen für sich entschieden, elf endeten unentschieden, elfmal konnten die Königsblauen gewinnen. In Gelsenkirchen konnte der VfB zwölf von 50 Spielen gewinnen, fünfmal ging’s unentschieden aus, 33 Mal holte Schalke einen Heimsieg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: