In der kommenden Saison steht für den VfB Stuttgart auch wieder das Duell mit dem Karlsruher SC an. Foto: Baumann

Wann geht’s gegen den KSC? Ist das Saisonfinale ein Heimspiel? Wie lange ist die Winterpause? Zum neuen Spielplan der zweiten Liga gibt es rund um den VfB Stuttgart viele Fragen. Wir haben die Antworten.

Stuttgart - Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die Spielpläne für die kommende Saison in der ersten und zweiten Bundesliga veröffentlicht. Der VfB Stuttgart hat dabei ein straffes Auftaktprogramm zu bewältigen. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Spielplan:

Gegen wen geht es los?

Der VfB startet gleich mit einem Knaller – und eröffnet die Zweitligasaison am 26. Juli (20.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Mitabsteiger Hannover 96. Dabei kommt es auch zu einem Wiedersehen mit Torhüter Ron-Robert Zieler, der nach dem Abstieg zu den Niedersachsen zurückgekehrt ist.

Wie geht es dann weiter?

Gleich am zweiten Spieltag steht ein Derby auf dem Programm. Der VfB muss nach Heidenheim. Noch vor der ersten Länderspielpause Anfang September sieht der Spielplan die Partien gegen den FC St. Pauli, in Aue und gegen den VfL Bochum vor.

Was sagt man beim VfB?

„Ich nehme es, so wie es kommt“, sagt Tim Walter, der neue Trainer, ganz pragmatisch. Er ergänzt: „Wir müssen ja schließlich alle Teams schlagen.“ Für den Coach gibt es zwei brisante Partien. Bei Holstein Kiel arbeitete er bis Sommer, als Jugendtrainer war der Badener jahrelang beim Karlsruher SC tätig. Doch er sagt: „Auch bei Holstein Kiel oder dem KSC gibt es bei mir keine Befindlichkeiten. Das ist etwas für die Fans.“

Lesen Sie hier: Unser Liveblog aus dem Trainingslager

Wann steigen die Duelle mit dem Karlsruher SC?

Zwischen dem 22. und dem 25. November empfängt der VfB den badischen Rivalen aus Karlsruhe, dies ist der 14. Spieltag. Zwischen dem 24. und dem 27. April muss der VfB dann in der Rückrunde im Wildparkstadion antreten.

Wann stehen die genauen Termine fest?

Der zweite Spieltag wird in der kommenden Woche genau terminiert. Die Spieltage drei bis acht werden in der übernächsten Woche fix festgelegt. Alle weiteren Terminierungen finden dann im Laufe der Saison statt.

Wann ist Winterpause?

Die zweite Liga absolviert den ersten Spieltag der Rückrunde noch in diesem Jahr. Kurz vor Weihnachten tritt der VfB also noch in Hannover an. Die Vorrunde wird am 22. Dezember abgeschlossen. Im neuen Jahr startet der Absteiger dann mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am 28., 29. oder 30. Januar.

Wann trifft der VfB auf die Mitabsteiger?

Die Spiele gegen Hannover 96 finden, wie erwähnt, zum Start von Hin- und Rückrunde statt. Gegen den 1. FC Nürnberg spielt der VfB zwischen dem 6. und dem 9. Dezember. Nach Nürnberg reisen die Weiß-Roten am vorletzten Spieltag der Saison (10. Mai 2020).

Gegen wen steigt das Saisonfinale?

Die Zweitligasaison endet am 17. Mai 2020. Der VfB empfängt dann den SV Darmstadt 98.

Wann trifft der VfB auf den Hamburger SV

Die Duelle mit dem früheren Bundesliga-Dino stehen Ende Oktober in Hamburg und Anfang April 2020 in Stuttgart auf dem Programm.

Wann gibt es Tickets?

Noch bis zum 3. Juli können Dauerkarten geordert werden. Wann die Verkaufsphasen für die einzelnen Spiele beginnen, steht noch nicht fest.

In unserer Bildergalerie haben wir den kompletten Spielplan des VfB Stuttgart zusammengestellt. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: