Stadtbücherei Esslingen 5000 Unterschriften für den Pfleghof

Von hol 

Viele Esslinger wollen die Stadtbücherei im Bebenhäuser Pfleghof. Foto: Ines Rudel
Viele Esslinger wollen die Stadtbücherei im Bebenhäuser Pfleghof. Foto: Ines Rudel

Die Intitiatoren des Bürgerbegehrens zum Standort der Stadtbücherei wähnen sich in der Erfolgsspur.

Esslingen - Der Bürgerentscheid zum zukünftigen Standort der Esslinger Stadtbücherei rückt näher. Nach Angaben des SPD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler haben mittlerweile mehr als 5000 Bürger das von ihm initiierte Bürgerbegehren unterschrieben. Wären alle Unterschriften gültig, hätte die Initiative Bürgerbegehren Stadtbücherei damit drei Wochen vor Ablauf der Frist die notwendigen Unterschriften beisammen. Die Initiative setzt sich für den Verbleib der Bildungsinstitution im Bebenhäuser Pfleghof an der Strohstraße – und gegen den vom Esslinger Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit beschlossenen Neubau an der Küferstraße – ein.

Allerdings rechnet Wolfgang Drexler mit einer gewissen Fehlerquote. Deshalb wollen er und seine Mitstreiter bis zum 19. September – dann endet die Frist für das Bürgerbegehren – weitere 1000 Unterschriften sammeln. Im Anschluss wird die Esslinger Stadtverwaltung prüfen, ob tatsächlich ausreichend Unterschriften eingegangen sind, um einen Bürgerentscheid durchführen zu können. Im Februar oder März könnten dann die Esslinger Bürger an einem Sonntag über die Zukunft der Stadtbücherei abstimmen.

Lesen Sie jetzt