Der Mundschutz am Rückspiegel ist nicht zu empfehlen. Foto: marketlan / shutterstock.com

Der Mundschutz ist unser neuer Alltagsgegenstand. Doch wohin mit ihm, wenn wir unterwegs sind?

Mundschutz zuhause aufbewahren

Die frischen Alltagsmasken sollten Sie zuhause am besten in einem luftdicht verschließbaren Behältnis aufbewahren. Ein gebrauchter Mundschutz sollte so am Gummizug aufgehängt werden, sodass er kontaktlos trocknen kann. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte empfiehlt, die gebrauchten Masken danach in einem luftdicht verschließbaren Beutel zu verstauen, bis Sie diese waschen.

Lesen Sie auch: Mundschutz reinigen und desinfizieren

Mundschutz im Auto aufbewahren

Inwieweit das Tragen eines Mundschutzes beim Autofahren erlaubt ist, haben wir bereits in diesem Artikel erläutert. Verbleibt der Mundschutz nicht im Gesicht, muss demnach ein anderer Aufbewahrungsort her. Auch hier empfiehlt es sich, eine Plastiktüte- oder -dose bzw. einen Papierbeutel mitzuführen, in dem die Maske während des Fahrens verstaut werden kann. Übrigens sollten Sie den Mundschutz nicht an den Rückspiegel hängen, während Sie fahren. Dort kann er die Sicht beeinträchtigen oder vom Verkehrsgeschehen ablenken.

Lesen Sie hier: So lange können Sie einen DIY-Mundschutz tragen

Mundschutz beim Essen aufbewahren

Bei einem Restaurantbesuch oder im Biergarten muss der Mundschutz zwischenzeitlich abgenommen werden. Dabei sollten Sie ihn nicht auf den Tisch legen oder einfach in einer Tasche verstauen. Auch das Herunterziehen, um einen Bissen oder einen Schluck zu nehmen, ist nicht nur wenig praktikabel, sondern auch aus hygienischer Sicht nicht optimal. Führen Sie daher am besten eine Plastik- oder Papiertüte mit sich, in die Sie den Mundschutz während des Essens hineinlegen. Denken Sie daran, sich vor dem Ab- und Anziehen die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren.

Mundschutz unterwegs aufbewahren

Wenn Sie unterwegs sind und den Mundschutz schnell verstauen möchten, sollten Sie ihn dafür in einen Plastikbeutel oder eine Papiertüte stecken. Legen Sie ihn auf keinen Fall auf potenziell kontaminierten Flächen ab und fassen Sie auch nicht mit den Händen in die Innenfläche. Wie Sie einen Mundschutz richtig tragen, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.

Tipp: Etui zum Aufbewahren mitführen

Durch ein extra Etui oder eine kleine Tasche umgehen Sie das Problem, ständig nach einem geeigneten Aufbewahrungsort für den Mundschutz suchen zu müssen und handeln gleichzeitig nachhaltiger als mit Einwegtüten. Je nach Material kann die Tasche gewaschen oder anderweitig gereinigt werden. Achten Sie beim Verstauen jedoch darauf, dass die Außenseite des Mundschutzes nicht die Innenseite berührt.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.