So desinfizieren und reinigen Sie Ihren Mundschutz richtig. Erfahren Sie alles über die richtige Mundschutz-Hygiene. Foto: Maridav / Shutterstock.com

Auch die Regierung empfiehlt nun dringend das Tragen von Mundschutz-Masken, um zumindest die Ansteckungsgefahr für Mitmenschen zu verringern. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Mundschutz korrekt reinigen und desinfizieren.

Inhalt:

Vor allem selbst gemachte Atemschutzmasken galten bis vor einigen Wochen noch als sinnlos. Im Kampf gegen die weltweite Corona-Pandemie hat sich nun allerdings viel geändert. Einige Prominente rufen bereits seit Wochen zum Tragen von Mundschutz-Masken auf und nun empfiehlt auch die Regierung dringend das Tragen von MNS-Masken (Mund-Nasen-Schutz) in Verbindung mit einer korrekten Mundschutz-Hygiene.

Lesen Sie auch: Mundschutz richtig tragen - So geht's

Mundschutz richtig desinfizieren und reinigen:

Mundschutzmasken sind knapp. Selbst Einrichtungen im Gesundheitswesen haben momentan mit Lieferengpässen zu kämpfen, weshalb nun auch das Tragen eines selbst gemachten Mundschutzes und eine allgemeine Mehrfachnutzung von Masken aller Art empfohlen wird. Ein regelmäßiges und wirksames Desinfizieren des Mundschutzes ist daher essenziell. Diese 4 Methoden sind dabei besonders einfach und wirksam, um Ihren Mundschutz zu desinfizieren.

Methode 1 - Waschmaschine

Masken aus robustem Material können in der Waschmaschine gewaschen werden, um diese zu reinigen und zu desinfizieren. Eine Desinfektion des Mundschutzes findet in der Waschmaschine ab 60 Grad statt. Vor allem selbst gemachte Mundschutzmasken eignen sich auch für höhere Temperaturen in der Waschmaschine.

Lesen Sie auch: Mundschutz selber machen - So geht's

Methode 2 - Im Backofen

Um den Coronavirus SARS-CoV-2 abzutöten eignet sich für sensible Masken vor allem der Backofen sehr gut. Heizen Sie den Backofen für 10 Minuten auf 80 Grad vor und legen Sie die Masken für 30 Minuten in den Ofen. So werden Viren, Keime und Bakterien materialschonend abgetötet.

Methode 3 - Bügeleisen

Auch das Bügeleisen eignet sich gut, um Mundschutzmasken zu desinfizieren. Je nach Stoff müssen die Masken einfach ein paar Minuten mit dem Bügeleisen bearbeitet werden. Stellen, an denen der Stoff umgeschlagen ist, sollten dabei besonders gründlich behandelt werden.

Methode 4 - Mit Wasser abkochen

Wenn es schnell gehen muss, können Sie robuste Masken auch für ein paar Minuten in leicht kochendes Wasser legen. Um effektiv und gleichzeitig Materialschonend zu desinfizieren sollten Sie den Mundschutz für 3 Minuten in siedendes statt kochendes Wasser legen.

Allgemeines zur Mundschutz-Hygiene

Nur ein Einweg-Mundschutz mit FFP-Klassifizierung 2 oder 3 kann den Träger selbst vor einer Virusinfektion schützen und das auch nur für eine kurze Zeit. Da aber auch symptomfreie Menschen das Coronavirus übertragen können, ist es wichtig, die Verantwortung für seine Mitmenschen zu verstehen. Ein einfacher selbst gemachter Mund-Nasen-Schutz (MNS) mit richtiger Mundschutz-Hygiene verringert bereits die Ansteckung von Mitmenschen durch den Träger um ein Vielfaches und hilft so enorm bei der Eindämmung der Corona-Pandemie. Darauf sollten Sie bei der Mundschutz Hygiene Ihres Mund-Nasen-Schutzes achten:

  • Beim Desinfizieren von Mundschutzmasken sollten Sie keine Desinfektionsmittel oder andere chemische Mittel benutzen, da diese bei falscher Anwendung für den Träger giftig sein können und auch das Material beschädigt werden kann, was die Funktionalität negativ beeinflusst. Benutzen Sie zur Desinfektion Ihres Mund-Nasen-Schutzes eine der vier oben genannten Methoden.
  • Mundschutzmasken sollten nicht geschlossen, zum Beispiel in einer Box gelagert werden, da diese so nicht trocknen können und dadurch Viren, Keime und Bakterien deutlich besser überleben.
  • Beim Tragen eines Mundschutzes sammelt sich schnell viel Feuchtigkeit im Material. Achten Sie generell darauf, dass der Mundschutz zeitnah und gut trocknet oder gereinigt wird.
  • Mundschutzmasken sollten möglichst nur an den Rändern und mit sauberen Händen berührt werden. Die Innenseite sollten Sie am besten gar nicht berühren. Berühren Sie beim An- und Ausziehen der Maske am besten nur die Bänder und waschen Sie sich jeweils davor und danach gründlich die Hände.
  • Ein Mundschutz sollte nicht mit anderen Menschen geteilt werden.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: