Katholikentag 2018 Kramp-Karrenbauer fordert Frauenquote in der katholischen Kirche

Von red/ dpa 

Mehr Frauen in der katholischen Kirche: CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer kann sich eine Frauenquote vorstellen. Foto: Getty Images Europe
Mehr Frauen in der katholischen Kirche: CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer kann sich eine Frauenquote vorstellen. Foto: Getty Images Europe

Mehr Ämter für Frauen und katholische Priesterinnen: CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer setzt sich vor dem Katholikentag in Münster für Frauen in der Kirche ein.

Berlin/ Hamburg - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat unmittelbar vor dem Katholikentag mehr Ämter für Frauen in der Kirche sowie die Möglichkeit der Priesterweihe gefordert. „Ich wünsche mir, dass die Priesterinnenweihe kommt“, sagte die CDU-Politikerin in einem Interview in der „Zeit“-Beilage „Christ und Welt“ (Mittwoch).

Kramp-Karrenbauer ist Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken

In vielen Bistümern hätten Frauen bereits wichtige Leitungsfunktionen. Wenn das nicht zunehme, müsse man andere Wege gehen. „Ich könnte mir durchaus eine Frauenquote in der katholischen Kirche vorstellen.“ Denn Frauen bestimmten die tägliche Arbeit in der Kirche. Das müsse sich auch in Ämtern widerspiegeln, sagte Kramp-Karrenbauer, die auch Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist, der Laienorganisation der Kirche. Der Katholikentag beginnt an diesem Mittwoch in Münster.

Lesen Sie jetzt