Die Stadtbibliothek Ludwigsburg ist in dessen Kulturzentrum (KUZ) integriert. Foto: Stadt Ludwigsburg

Die Autoren Ranga Yogeshwar und Saša Stanišić gratulieren zum Jubiläum der Stadtbibliothek Ludwigsburg.

Ludwigsburg - Am 17. Juni 1946 wurde die Stadtbibliothek Ludwigsburg eröffnet: 2021 ist demnach Jubiläumsjahr. Trotz Planungsunsicherheiten aufgrund der Coronapandemie hat das Team um den Bibliotheksleiter Thomas Stierle ein vielfältiges Programm geplant. Dessen Höhepunkt findet am Sonntag, 4. Juli, in Präsenz statt: eine Festveranstaltung zum Jubiläum im großen Saal des Ludwigsburger Kulturzentrums.

Nicht vor Ort, aber live zugeschaltet wird Ranga Yogeshwar sprechen. Der Wissenschaftsjournalist und Autor ist unter anderem aus öffentlich-rechtlichen Sendungen wie Quarks und Co. bekannt. Er sei außerdem ein „großer Bibliotheksfreund“, sagt Stierle. Yogeshwars Großvater war S. R. Ranganathan, der als Vater der Bibliothekswissenschaft in Indien gilt.

Ranga Yogeshwar spricht über die Zukunft

Yogeshwar soll nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft der Bibliotheken blicken. Das Team der Stadtbibliothek gibt bei dem Festakt außerdem Einblicke in aktuelle Projekte. Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich; die Zahl der Gäste ist begrenzt. Stierle schätzt, dass rund 40 bis 60 Männer und Frauen teilnehmen können – je nachdem, wie viele der Besucherinnen und Besucher einen Tisch alleine oder zu zweit belegen. Zusätzlich wird die Veranstaltung per Livestream übertragen.

Neben dem Festakt finden am 4. Juli literarische Rundgänge durch die Stadt, die Eröffnung der Medienwerkstatt „Maker Zone“ für Jugendliche sowie eine Online-Autorenlesung mit Saša Stanišić zu dessen neuem Kinderbuch statt. Das Programm für den Aktionstag sowie Infos zur Anmeldung sollen vom 22. Juni unter www.stabi-ludwigsburg.de abrufbar sein.

Lockerungen lassen viele Präsenz-Angebote zu

Über den Aktionstag hinaus stellt die Stadtbibliothek ihr gesamtes Veranstaltungsprogramm bis September unter das Jubiläumsmotto „75 Jahre Stadtbibliothek – Hier öffnen sich Welten“. Die Veranstaltungen finden zum Teil noch online statt, „aber in zunehmendem Maße gibt’s auch wieder Live-Veranstaltungen“, verspricht der Bibliotheksleiter.

Aus unserem Angebot: Weitere Lockerungen im Kreis Ludwigsburg

Einige Workshops und Vorleseangebote in Präsenz stünden noch gar nicht im Programm und würden nun zusätzlich geplant, da die Lockerungen es zuließen. Abgesehen davon sind Buchvorstellungen, Lesungen und Vorträge geplant sowie etablierte Formate wie der Sprechtreff. Fast alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: