Das Fanta-4-Trikot ist das neue Ausweichtrikot des VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann

Das dritte Trikot des VfB Stuttgart für die aktuelle Saison ist ein ganz besonderes: Es wurde von den Fantastischen Vier designt. Die Meinungen der Fans im Netz über das Trikot, das an 1989 erinnern soll, gehen aber auseinander.

Stuttgart - Mit Spannung wurde das dritte Trikot des VfB Stuttgart erwartet. Am Mittwoch war es dann soweit: Im Rahmen der Ausstellung zum 30-Jahr-Jubiläum der Fantastischen Vier im Stuttgarter Stadtpalais wurde das Fanta-4-Trikot präsentiert. Doch nicht allen Fans scheint das Ausweichtrikot zu gefallen, wie die Kommentare im Netz zeigen.

Lesen Sie hier: Jetzt ganz offiziell – das ist das Fanta-4-Trikot

Das Trikot soll an das Jahr 1989 erinnern. Da klingelt es bei einigen VfB-Fans: Uefa-Cup-Finale gegen SSC Neapel. Aber das war noch nicht alles. Im selben Jahr starteten nicht nur die Fantastischen Vier durch, sondern auch Jako, der aktuelle Ausrüster des VfB, wurde gegründet.

Aus unserem Plus-Angebot: So läuft das Geschäft mit den besonderen Trikots

Aber so viel Nostalgie kommt nicht bei allen gut an. Im Netz sind die User gespalten angesichts des schwarzen Trikots mit weißem Brustring und des großen Mercedes-Sterns in der Mitte:

Es gibt aber auch Fans, denen das Trikot gefällt und die sich tatsächlich an 1989 erinnert fühlen:

Das Trikot wird das erste Mal beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli am 17. August auf dem Platz zu sehen sein. Daneben gibt es noch die klassischen Trikot-Kombinationen Weiß-Rot und Rot.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: