Der Bau neuer Sozialwohnungen kommt in Stuttgart kaum in Gang. Im Land scheint die Trendwende aber in Sicht. Foto: dpa

Bis Oktober sind Anträge für knapp 320 Millionen Euro beim Land eingegangen. Das Volumen des Landesprogramms zur Wohnraumförderung für 2017 beträgt jedoch nur 250 Millionen Euro.

Stuttgart - Bis Oktober dieses Jahres sind Anträge für den Bau subventionierter Wohnungen in Höhe von knapp 320 Millionen Euro beim Land eingegangen. Das geht aus einem Bericht des Wirtschaftsministeriums an den Landtag hervor. Das Gesamtvolumen des Programms zur Förderung des Wohnungsbaus für das Jahr 2017 beträgt jedoch 250 Millionen Euro. Die meisten Anträge kommen dabei nicht wie zu erwarten aus Stuttgart sondern aus dem Ortenaukreis (160). Weitere Regionen mit einer Vielzahl an Anträgen sind Mannheim (135) und der Schwarzwald-Baar-Kreis (103).

Von den beantragten Subventionen über 320 Millionen Euro wurden aktuell bereits Mittel in Höhe von rund 154 Millionen Euro bewilligt. Ein beträchtlicher Teil der gestellten Anträge sei Stand heute noch nicht bearbeitet, heißt es aus dem Ministerium. Trotzdem sehe man keine Gefahr, dass der Rahmen von 250 Millionen Euro gesprengt werde, erklärt ein Sprecher des Ministeriums weiter. Man sei allerdings sehr zufrieden, dass das aktuelle Förderprogramm gut angenommen werde.

Was die Situation in der Landeshauptstadt angeht, so sind Stadtverwaltung und Wirtschaftsministerium uneins. Das Ministerium spricht lediglich von Anträgen für den Bau von 49 neuen Sozialwohnungen aus Stuttgart. Die Verwaltung der Landeshauptstadt hingegen hat nach eigenen Angaben bereits Anträge für den Bau von 145 neuen Sozialwohnungen registriert. Und: Aufgrund eines geplanten Großprojekts der städtischen Wohnbautochter SWSG kämen Anträge für weitere 136 Einheiten noch im Lauf des Jahres hinzu, erklärt Finanzbürgermeister Michael Föll (CDU) auf Anfrage unserer Zeitung. „Wir sind auf einem guten Weg, unsere Ziele erstmals zu erreichen“, so Föll weiter. Laut OB Fritz Kuhn (Grüne) sollen in Stuttgart 300 neue Sozialwohnungen pro Jahr gebaut werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: