Im Duell mit Bayer Leverkusen zog der VfB meist den Kürzeren: Beim 0:1 am 13. April 2019, dem bislang letzten Pflichtspiel gegen die Werkself, kämpfen Jonathan Tah (li./Leverkusen) und Anastasios Donis um den Ball Foto: Baumann

An diesem Mittwoch kämpft der Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart bei Bayer Leverkusen um den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Zeichen stehen ungünstig für die Stuttgarter, wie unsere Bildergalerie der zehn letzten Partien verdeutlicht.

Stuttgart - Im DFB-Pokalspiel des VfB Stuttgart bei Bayer Leverkusen an diesem Mittwoch (18.30 Uhr) geht es um den Einzug ins Viertelfinale – und dabei ist der Bundesligist nicht nur wegen des Klassenunterschieds und des Heimvorteils klarer Favorit. Die Werkself vom Rhein hat die beiden bisherigen Pokalduelle für sich entschieden, 1991 gab es ein 1:0 nach Verlängerung im Viertelfinale über den VfB, 2002 lautete das Resultat in der zweiten Runde 3:0. Die Bilanz aller bisherigen 80 Pflichtspiel-Duelle zwischen dem VfB und Bayer spricht ebenfalls deutlich für die Mannschaft von Trainer Peter Bosz. Sie gewann 38 Mal, der VfB konnte bei 19 Unentschieden nur 23 Siege verbuchen. Auswärts in der BayArena sieht die Bilanz noch viel unfreundlicher aus. Bei 13 Unentschieden gab es nur sieben Siege für den VfB und 21 Niederlagen. Beim Blick auf die vergangenen zehn Duelle stechen zwei Begegnungen heraus: 2015 gab der VfB eine 3:1-Führung in Leverkusen noch aus der Hand und verlor mit 3:4. Ein Jahr zuvor lagen die Weiß-Roten zur Pause mit 0:3 zurück und retteten noch ein 3:3. In der Bildergalerie haben wir die letzten zehn Partien gegen Bayer Leverkusen zusammengefasst.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: