Ein glücklicher Stefan Kaufmann (CDU) tröstet eine am Boden zerstörte Judith Skudelny (FDP) - Impressionen vom Wahlabend im Stuttgarter Rathaus! Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Extremer könnten die Unterschiede an diesem Wahlabend im Stuttgarter Rathaus kaum sein: Ein strahlender Stefan Kaufmann muss eine frustierte Judith Skudelny trösten, bei der SPD und den Grünen macht sich Katerstimmung breit. Alle Reaktionen im Video!

Stuttgart - Extremer könnten die Unterschiede an diesem Wahlabend im Stuttgarter Rathaus kaum sein: Während Karin Maag und Stefan Kaufmann von der CDU aus dem Strahlen gar nicht mehr herauskommen, können Stuttgarts grüner Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Stuttgart-II-Direktkandidatin Birgitt Bender ihre Enttäuschung kaum verbergen.

Hier geht es zu allen Ergebnissen aus den Stadtbezirken

SPD-Kandidatin Ute Vogt freute sich zwar, bei den Erststimmen vor den Grünen zu liegen, zeigte sich aber enttäuscht, dass es für einen Politikwechsel nicht gereicht hatte. Nun bleibt Vogt die Hoffnung, dass ihre Partei einer Großen Koalition eine Absage erteilt.

Impressionen: Die Wahlpartys der wichtigsten Parteien in Stuttgart

Ganz heftig trifft es FDP-Kandidatin Judith Skudelny - die Liberalen verpassen die Fünf-Prozent-Hürde und sitzen künftig nicht mehr im Bundestag. Die historische Pleite macht Skudelny "frustriert, wütend, traurig", wie sie vor unserer Videokamera verrät.

Hier geht es zu unserem Bundestagswahl-Minutenprotokoll

Da hilft auch der Trost von Stefan Kaufmann nicht, der selbst auf Wolke sieben zu schweben scheint. Schließlich konnte er seinen Sitz im Bundestag gegen einen prominenten Herausforderer verteidigen: Grünen-Parteichef Cem Özdemir, der die Pleite seiner Partei nicht in Stuttgart, sondern in Berlin verfolgte.

In unserem Video zeigen wir Ihnen die Reaktionen der Kadidaten im Stuttgarter Rathaus!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: