Leon Dajaku verlässt den VfB Stuttgart und wechselt zum FC Bayern München. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart verkündet an diesem Dienstag zwei weitere Personalien: Während der Transfer von Leon Dajaku zum FC Bayern München in trockenen Tüchern ist, wechselt David Kopacz auf Leihbasis ins Ausland.

Stuttgart - Lange wurde über die beiden Personalien spekuliert, nun sind sie auch offiziell: Leon Dajaku folgt dem Ruf des FC Bayern München und verlässt den VfB Stuttgart. Derweil wird David Kopacz an einen Club im Ausland verliehen.

Lesen Sie hier: Termin für neue VfB-Mitgliederversammlung steht fest

Leon Dajaku verstärkt mit sofortiger Wirkung die zweite Mannschaft des FC Bayern München in der dritten Liga. „Nach intensiven Gesprächen mit Leon und dem FC Bayern haben wir uns dazu entschieden, Leons Wunsch zu entsprechen und dem Transfer zuzustimmen“, wird VfB-Sportdirektor Sven Mislintat auf der Homepage des Vereins zitiert. „Wir wünschen Leon alles Gute für die Zukunft.“

„Ich hatte eine tolle Zeit beim VfB und bin dem Verein, den Trainern und Mitarbeitern und natürlich meinen Mannschaftskameraden sehr dankbar für die vergangenen Jahre“, sagt Leon Dajaku. „Ich wünsche dem VfB alles Gute für die Zukunft und drücke die Daumen für den Wiederaufstieg.“ Der 18-Jährige war 2014 vom FSV Waiblingen zum VfB gewechselt und durchlief seitdem die VfB-Jugendteams. Zuletzt gewann er mit der U19 den DFB-Pokal und stand im Finale um die Deutsche Meisterschaft.

Spielpraxis in Polen für David Kopacz

David Kopacz wechselt derweil auf Leihbasis zum polnischen Verein Górnik Zabrze. Der 20-Jährige wird für ein Jahr an den Erstligisten ausgeliehen. „David ist auf einem guten Weg, das wurde zuletzt auch durch seine Teilnahme an der U20-WM mit der polnischen Auswahl unterstrichen“, so VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. „Für Davids weitere Entwicklung ist es sehr wichtig, auf Vereinsebene regelmäßig zum Einsatz zu kommen.“ Für den VfB bestritt der polnische Juniorennationalspieler, der seit 2018 das Trikot mit dem Brustring trägt, bisher 17 Spiele in der Regionalliga Südwest und erzielte dabei zwei Tore.

In unserer Bildergalerie finden Sie Spieler, die ebenfalls vom VfB zu den Bayern wechselten. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: