Drei Neuzugänge stehen beim VfB Stuttgart schon fest, weitere werden folgen. Dafür müssen andere Spieler weichen. Die Fluktuation dürfte größer werden als früher: Eine ganze Elf muss nach dem Pokalfinale am 1. Juni gegen Bayern München um ihre Plätze bangen. Auch namhafte Spieler wie William Kvist und Cristian Molinaro sollen den Verein verlassen. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie. Foto: Baumann/dpa

Drei Neue sind fix beim VfB, weitere werden folgen. Dafür müssen andere gehen. Gut möglich, dass die Fluktuation höher wird als früher.

Stuttgart - Drei Neuzugänge sind fix beim VfB Stuttgart, weitere werden folgen. Dafür müssen andere gehen. Gut möglich, dass die Fluktuation im Sommer höher wird als früher.

William Kvist ist ein kommunikativer Typ, der gern mal plaudert – nicht nur über Fußball. In diesen Tagen aber ist der Däne auffallend zugeknöpft. „Kein Kommentar“, knurrt er dann und trottet weiter. Bis vor kurzem war er noch Stammspieler. Jetzt sitzt er auf der Ersatzbank und weiß, was die Stunde geschlagen hat: Nach dieser Saison soll der Mittelfeldspieler den VfB verlassen. Da ist er nicht der Einzige: Eine ganze Mannschaft steht vor dem Absprung – ob freiwillig oder nicht.

In unserer Bildergalerie zeigen wir, wer gehen könnte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: