Doping-AffäreLieferte VfB angebliche Beweise selbst?
Lieferte der VfB Stuttgart angebliche Beweise selbst?

Der VfB Stuttgart hat einem Bericht der "Bild" zufolge mögliche Beweise für den Gebrauch illegaler Mittel in den späten 70er und frühen 80er Jahren selbst an die damaligen Ermittler übergeben.

 
Hertha und noch zehn Schicksalsspiele
VfB-Trainer Huub StevensHertha und noch zehn Schicksalsspiele

Geht es nach VfB-Trainer Huub Stevens, ist die Partie gegen Hertha BSC am Freitagabend gar nicht so herausragend. "Danach kommen noch zehn Schicksalsspiele“, sagte der Trainer am Mittwoch.

 
Verein bemüht sich um Doping-Akten
VfB StuttgartVfB bemüht sich um Doping-Akten

Der ehemalige Vereinsarzt Winfried Laschner ist überrascht von den Vorwürfen gegen den Fußball-Bundesligisten. Man wolle die Vorwürfe, in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren seien VfB-Profis durch den Freiburger Mediziner Professor Armin Klümper massiv mit Anabolika gedopt worden, möglichst schnell aufklären.

 
Störfeuer aus Salzburg
VfB StuttgartStörfeuer aus Salzburg

Ralf Rangnick und Robin Dutt werden so schnell wohl keine Freunde mehr. Die Plauderlaune des Red-Bull-Sportchefs über die mögliche Zukunft von Alexander Zorniger in Stuttgart hat dem VfB-Sportvorstand gehörig die Stimmung verhagelt.

 
„Epo spielt im Fußball eine große Rolle“
VfB Stuttgart„Epo spielt im Fußball eine große Rolle“

Perikles Simon (Mainz) ist einer der renommiertesten Anti-Doping-Experten in Deutschland. Für ihn  ist klar: Im Fußball ist nicht nur früher betrogen worden –  Doping gibt es weiterhin. Über das Doping-Risiko in den Topligen, Missbrauch von Anabolika und den VfB Stuttgart.

 
Erstmals Beweise im deutschen Profifußball
DopingErstmals Beweise im deutschen Fußball

Auf den Erfolgen der Vergangenheit liegt ab sofort ein dunkler Schatten: Angeblich wurde beim VfB Stuttgart in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren gedopt. Die damaligen Spieler wollen davon allerdings nichts wissen.

 
Ein Punkt gegen den Abstieg
VfB Stuttgart II gegen WehenEin Punkt gegen den Abstieg

Der VfB Stuttgart II hat beim 1:1 gegen Wehen Wiesbaden einen Punkt für den Klassenerhalt geholt – ärgert sich aber vor allem über den späten Ausgleich der Gäste.

 
VfB Stuttgart II empfängt den SV Wehen Wiesbaden
LivetickerVfB II empfängt SV Wehen Wiesbaden

In einem Nachholspiel vom 24. Spieltag der 3. Fußball-Liga empfängt der VfB Stuttgart II am Dienstagabend um 18.30 Uhr den SV Wehen Wiesbaden. Die Kollegen von FuPa Stuttgart tickern hier live.

 
Verträge mit Wanitzek und Ristl verlängert
VfB StuttgartVerträge mit Wanitzek und Ristl verlängert

Der VfB Stuttgart hat die Verträge mit den beiden Mittelfeldtalenten Marvin Wanitzek und Mart Ristl verlängert. Über die Laufzeit der Verträge wurde nichts bekannt.

 
Doping war nie ein Thema
VfB Stuttgart"Doping war nie ein Thema"

Systematisches Anabolika-Doping im deutschen Profifußball? Der VfB Stuttgart sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Die damaligen Spieler des Bundesligisten reagieren genauso überrascht wie der Physiotherapeut aus der früheren Zeit.

 
Kommt Zorniger im Sommer zum VfB?
Rangnick behauptetKommt Zorniger im Sommer zum VfB?

[2] RB-Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick hat im österreichischen Fernsehen behauptet, dass Alexander Zorniger spätestens von der kommenden Saison an Trainer beim VfB Stuttgart wird.

 
20 Fotos
Die Vorbereitung auf Freitag läuft
Training beim VfB StuttgartDie Vorbereitung auf Freitag läuft

Unwirtliches Wetter, gedrückte Stimmung: Der VfB Stuttgart hat am Montag mit der Vorbereitung auf das Spiel gegen die Hertha am Freitagabend begonnen. Martin Harnik (links) trainierte zwar mit, wird der Mannschaft aber am Freitag wegen seiner Rotsperre fehlen.
 

 
4 Fotos
Profis von damals distanzieren sich
Doping beim VfB StuttgartProfis von damals distanzieren sich

Beim VfB Stuttgart soll in den 1970er und 1980er Jahren regelmäßig Anabolika verabreicht worden sein. Der Ruf nach Aufklärung wird laut, frühere VfB-Stars wie Karlheinz Förster und Karl Allgöwer wehren sich gegen Anschuldigungen.

 
Nach Rot: Harnik für zwei Spiele gesperrt
VfB StuttgartNach Rot: Harnik für zwei Spiele gesperrt

[1] VfB-Spieler Martin Harnik hatte im Spiel gegen Hannover 96 (1:1) die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall gesehen. Nun wurde er für zwei Spiele gesperrt. Ebenfalls für zwei Spiele pausieren muss Lars Stindl, der mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.

 
VfB Stuttgart in Doping-Skandal verstrickt?
Anabolika-Doping VfB in Doping-Skandal verstrickt?

[1] In den späten 70er und frühen 80er Jahren soll es beim VfB Stuttgart und beim SC Freiburg zu Anabolika-Doping gekommen sein. Die Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin will Beweise dafür gefunden haben. Der VfB äußert sich zurückhaltend, Ex-Trainer Sundermann bezeichnet die Vorwürfe als "absurd".

 
Huub Stevens hat Schonfrist – vorerst bis zum Freitag
VfB StuttgartStevens: Schonfrist – zumindest bis Freitag

[6] Wieder kein Sieg, doch der VfB-Trainer bleibt nach dem 1:1 in Hannover im Amt. Im „Big-Point-Spiel“ gegen Hertha BSC rettet ihn wohl nur ein Dreier.

 
Hitzkopf  Harnik
VfB StuttgartHitzkopf Harnik

Tiefpunkt eines Negativtrends: VfB-Profi Martin Harnik sieht beim 1:1 in Hannover für einen Rempler die Rote Karte und fehlt gegen Hertha BSC. Das passt zu seinem Negativlauf: Im Spiel offenbart der Österreicher viele Schwächen.

 
12 Fotos
Analyse: VfB macht den Sack nicht zu
VfB StuttgartAnalyse: VfB macht den Sack nicht zu

Bitte, ein fußballerischer Leckerbissen war im Duell der beiden schwächsten Rückrunden-Mannschaften nicht zu erwarten. Und tatsächlich: Sowohl der VfB als auch Hannover zeigten viele Unzulänglichkeiten.

 
10 Fotos
1:1 in Hannover - die Stimmen zum Spiel
VfB Stuttgart1:1 in Hannover - Stimmen zum Spiel

Der VfB Stuttgart ist in Hannover nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Punktgewinn oder zwei Punkte verloren? Hier zeigen wir die Reaktionen der Protagonisten auf der einen und auf der anderen Seite.

 
2:0 – VfB II wacht in Mainz nach der Pause auf
VfB Stuttgart IIVfB II wacht in Mainz nach der Pause auf

Marvin Wanitzek von Fußball-Drittligist VfB Stuttgart II hat mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 2:0-Endstand für die Entscheidung im Spiel beim FSV Mainz 05 II gesorgt. Der Mittelfeldspieler wird aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison für den VfB II spielen. Die Vertragsverlängerung ist nur noch Formsache.

 
Stevens liefert Slapstick-Show ab
VfB Stuttgart im AbstiegskampfStevens liefert Slapstick-Show ab

[3] Für Huub Stevens wird es nach dem Unentschieden in Hannover immer enger. Doch der Coach des VfB Stuttgart reagierte ebenso eigenwillig wie Sportdirektor Robin Dutt.