Vanessa Mai auf den Malediven Flitterwochen ertrinken im Dauerregen

Von red 

Vanessa Mai sieht zurzeit nur selten die Sonne auf den Malediven. Foto: Glomex/BitProjects
Vanessa Mai sieht zurzeit nur selten die Sonne auf den Malediven. Foto: Glomex/BitProjects

Schlagersternchen Vanessa Mai weilt auf den Malediven und es ist nicht lustig. Ihre Urlaub fällt aufgrund des schlechten Wetter ins Wasser. Mehr Stoff als nötig zieht Vanessa Mai trotzdem nicht an.

Stuttgart - Auch im Paradies schüttet es mal aus Kübeln. Diese Erfahrung muss die Schlagersängerin Vanessa Mai zurzeit machen. Sie weilt momentan auf auf den Malediven und holt dort ihre verspäteten Flitterwochen nach. Ihre Fangemeinschaft auf Instagram nimmt daran regen Anteil.

Ein Posting macht allerdings deutlich, das üppige, tropische Grün auf den Malediven durchaus seine Gründe hat. In einem kleinen Videoclip zeigt die gebürtige Aspacherin Vanessa Mai, wie der Regen auf der Insel niederprasselt – und zum Beispiel die Poolbar geschlossen ist.

Die Laune lässt sich die Schlagersängerin, die kürzlich einen Auftritt auf dem Cannstatter Volksfest hatte, allerdings nicht verderben – sondern macht sich eher lustig über das schlechte Wetter im vermeintlichen Naturparadies. Und kalt scheint es offenbar nicht zu sein. Jedenfalls trägt Vanessa Mai nicht mehr auf der Haut als unbedingt notwendig, wie zum Beispiel bei diesem Posting zu sehen ist.

Lesen Sie jetzt