Wie schlägt sich der VfB Stuttgart nach dem Aufstieg? In der Bildergalerie tragen wir die Marktwerte aller 18 Bundesligisten zusammen. Foto: dpa/Tom Weller

Laut einer repräsentativen Umfrage des Bundesliga-Barometers sind viele Fußballfans davon überzeugt, dass der VfB Stuttgart die Klasse wird halten können.

Stuttgart - Für die Mehrheit der deutschen Fußballfans wird die Bundesliga-Rückkehr von Arminia Bielefeld ein kurzes Vergnügen. In einer repräsentativen Umfrage des Bundesliga-Barometers sind sich knapp zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) einig, dass der Zweitligameister in der kommenden Saison wieder absteigen wird.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen in unserem großen VfB-Transferticker!

78 Prozent sind sich dagegen sicher, dass Mitaufsteiger VfB Stuttgart die Klasse hält. In der Relegation zur Bundesliga war der drittplatzierte 1. FC Heidenheim am Erstligisten Werder Bremen gescheitert. Eine knappe Mehrheit der Fans von 54 Prozent hätte Heidenheim lieber den Aufstieg gegönnt.

Mehrheit befürwortet den Restart

Dennoch sprachen sich 61 Prozent der Befragten für die Beibehaltung der viel diskutierten Relegation aus. Generell sind 91 Prozent der Fußballfans zufrieden damit, dass die Saison der ersten und zweiten Liga trotz der Coronakrise sportlich zu Ende gespielt wurde.

In der Bildergalerie tragen wir in aufsteigender Reihenfolge die Teammarktwerte der 18 Bundesliga-Vereine (Stand: 15. Juli 2020) nach Angaben von „Transfermarkt.de“ zusammen. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: