Loftus Versveld Stadion, Pretoria (50.000 Zuschauer/fünf Vorrundenspiele, Achtelfinale): 1855 wurde Pretoria erste Hauptstadt der Zuid-Afrikaanse Republiek (ZAR), einem von niederländischen Siedlern beanspruchten Territorium. Noch heute ist die auf 2,2 Millionen Einwohner angewachsene Stadt Regierungs- und Verwaltungssitz und Teil bewegter südafrikanischer Geschichte. Hier wurde Nelson Mandela verurteilt und 1994, gut drei Jahrzehnte später, als Präsident vereidigt. Pretoria - oder auch Tshwane - ist bekannt für seine Museen, Denkmäler und historischen Gebäude. Foto: AP

Die 64 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 finden an neun Austragungsorten statt. Wir stellen die Städte im Kurzporträt vor!

Kapstadt - Die 64 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 finden an neun Austragungsorten statt. Zwei der Stadien stehen in Südafrikas Wirtschaftsmetropole Johannesburg, wo das Eröffnungsspiel und das Finale ausgetragen werden. Wir stellen die Städte im Kurzporträt vor!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: