Stuttgarter Kickers Die Blauen verlieren Test – Küley nach Ulm?

Von jüf 

Enis Küley (re.): Stürmt der Offensivmann bald für den SSV Ulm 1846? Foto: Baumann
Enis Küley (re.): Stürmt der Offensivmann bald für den SSV Ulm 1846? Foto: Baumann

Bei Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers haben die Neuzugänge Tobias Feisthammel und Michael Klauß ihr Debüt im Dress der Blauen gegeben. Enis Küley ist unterdessen in Ulm im Gespräch.

Schaffhausen - Fußball-Regional­ligist Stuttgarter Kickers hat auch das zweite Testspiel 2018 verloren und erneut kein Tor erzielt, dennoch war Paco Vaz zufrieden: „Wir haben sehr, sehr ordentlich gespielt, standen defensiv stabil, das war eine deutliche Steigerung gegenüber dem 0:4 gegen den VfR Aalen“, sagte der Kickers-Trainer nach dem 0:1 (0:0) beim Schweizer Zweitligisten FC Schaffhausen. Die Kickers vergaben durch Lhadji Badiane (2) und Jonas Meiser drei glasklare Chancen, der Gegentreffer durch Karim Barry (72.) resultierte aus einem Fehlpass des eingewechselten Mittelfeldspielers Daniel Schelhorn.

Lob von Vaz für die Neuen

Bei den Blauen standen die erfahrenen Neuzugänge Tobias Feisthammel (VfB II) und Michael Klauß (1. FC Köln II) in der Anfangsformationen und bekamen ein Lob vom Trainer: „Tobias hat das Spiel von hinten heraus souverän geführt. Was er macht, hat Hand und Fuß. Michael war auf der linken Außenbahn viel unterwegs, hatte gute Ballgewinne, was ihm noch fehlt, ist die Spritzigkeit.“

Unterdessen kommt in einen möglichen Wechsel von Offensivmann Enis Küley ­Bewegung. An dem 20-Jährigen zeigt der Regionalligist SSV Ulm 1846 Interesse. Auch beim Oberligisten SSV Reutlingen wird Küley gehandelt. An der Kreuzeiche ist auch der bei den Kickers ebenfalls aussortierte Roman Kasiar ein Thema.

Lesen Sie jetzt