Die Polizei hat am Samstag in Esslingen ein Kleinkind aus einem Auto befreit, das in der prallen Sonne stand. Foto: dpa/Symbolbild

Dieses Wochenende hat die Polizei in Stuttgart und der Region wieder alle Hände voll zu tun gehabt. Wir haben die Bilanz.

Stuttgart und Region - Die Polizei ist am vergangenen Wochenende in Stuttgart und der Region mehrmals im Einsatz gewesen.

In der Nacht zum Samstag ereignete sich in Ingersheim ein Unfall, bei dem vier Menschen zum Teil schwer verletzt wurden (Zum Text geht es hier).

Am Samstagvormittag krachte in Auenwald ein 22-jähriger Autofahrer direkt in den Gegenverkehr und wurde dabei schwer verletzt (Zum Artikel geht es hier).

Am Samstagnachmittag hielt ein durchgedrehtes Rind die Polizei in Waiblingen auf Trab (Hier lesen Sie mehr). In Esslingen musste die Polizei am selben Nachmittag ein zweieinhalb Jahre altes Mädchen aus einer brenzligen Lage befreien - sein Vater hatte das Kind im heißen Auto alleine gelassen (Lesen Sie hier mehr).

Am Samstagabend wurde ein 42-jähriger Autofahrer bei einem Unfall in Waiblingen aus seinem Wagen geschleudert - er war nicht angeschnallt gewesen (Hier geht es zum Text). Auf dem Frühlingsfest in Bad Cannstatt wurde einer 15-Jährigen am Samstag das Handy geklaut. Der Täter konnte entkommen (Zum Artikel geht es hier).

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: