Foto: dapd

Aufgrund eines Kabeldefektes zwischen den Stationen Filderblickweg und Fernmeldeturm waren einige Haushalte am Mittwochmorgen von 4.11 Uhr bis 7.20 Uhr ohne Strom.

Stuttgart-Ost - Wer am frühen Mittwochmorgen am Frauenkopf im Stuttgarter Osten die Kaffeemaschine, den Wasserkocher oder den Toaster in Gang bringen wollte, der wurde enttäuscht. Denn aufgrund eines Stromausfalls kam hier für rund drei Stunden keine Elektrizität aus zahlreichen Steckdosen.

"Um 4.11 Uhr kam es am Frauenkopf zu einem Kabeldefekt zwischen den beiden Stationen Filderblickweg und Fernmeldeturm", klärt EnBW-Sprecherin Romy Hoffmann aus dem Regionalzentrum Stuttgart auf.

Für eine Minute vom Netz genommen

Der Energieversorger machte sich eilig daran, den Fehler zu lokalisieren und zu beheben. Aufgrund der "nicht eindeutigen Anzeigen" (Hoffmann) der technischen Geräte waren Spezialprüfungen und Strom-Umschaltungen nötig. Um 4.47 Uhr wurden daher einige zusätzliche Haushalte im Stuttgarter Osten Richtung Stadtmitte - im Bereich Gablenberger Hauptstraße/Gänsheide/Wagenburgplatz/Stöckach - vom Netz genommen. Allerdings nur für eine Minute.

Die EnBW-Techniker haben dann die betroffenen fünf Netzstationen auf dem Frauenkopf abgefahren und überprüft: Um 6.16 Uhr war hier der Großteil der Haushalte wieder mit Strom versorgt und um 7.09 und 7.20 Uhr wurden nach EnBW-Auskunft auch die Netzstationen an der Merz-Schule und am Fernmeldeturm wieder zugeschaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: