Im Bereich der Stadtbahnhaltestelle Olgaeck kann es wegen einer Gasstörung zu Stau kommen. Foto: dpa

In der Charlottenstraße in Stuttgart wurde eine erhöhte Gaskonzentration gemessen. Die Netze BW haben begonnen die Straße im Bereich der Haltestelle Olgaeck aufzugraben. Es kommt zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Stuttgart - Bei Routinekontrollen ist am Freitagvormittag in der Charlottenstraße an zwei Stellen eine erhöhte Gaskonzentration gemessen worden. Die Netze BW hat daraufhin unmittelbar begonnen, die Straße auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle Olgaeck und im Kreuzungsbereich zur Olgastraße aufzugraben und die Fehler zu lokalisieren.

Es besteht keine Gefahr für Anwohner und Verkehrsteilnehmer. Auch die Gasversorgung ist nicht unterbrochen. Beeinträchtigungen gibt es allerdings für den Verkehr: Die Charlottenstraße ist an der betroffenen Stelle stadteinwärts auf eine Spur verengt. Klicken Sie hier für die aktuelle Verkehrslage in Stuttgart und der Region.

Wie lange die Arbeiten andauern, ist noch nicht abzusehen. Das Wochenende wird aber auf jeden Fall für die Behebung der Störung gebraucht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: