Das deutsche Foto-Modell Ramona Bernhard unterstützt Peta auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Raubtier-Bodypainting gegen Wildtierhaltung bei Circus Krone: Auf exotische Weise hat Playmate Ramona Bernhard gemeinsam mit Peta auf dem Stuttgarter Schlossplatz gegen die Haltung von Wildtieren in Zirkussen demonstriert.

Stuttgart - Wie ein Raubtier bemalt hat das Playmate Ramona Bernhard auf dem Stuttgarter Schlossplatz gemeinsam mit Peta gegen die Wildtierhaltung im Circus Krone demonstriert. Das Model hatte ein Raubtier-Bodypainting auf der Haut und saß aus Protest zeitweise in einem Käfig.

Mit der Aktion wenden sich die Tierrechtsorganisation und das Playmate gegen den Circus Krone, der am 26. Oktober für ein Gastspiel auf den Cannstatter Wasen kommt. Der Zirkus führt zahlreiche Wildtiere wie Löwen, Tiger, Elefanten und ein Nashorn mit sich.

Anfang des Jahres 2017 hat die Stadt Stuttgart ein kommunales Verbot für die Haltung von Wildtieren beschlossen. Das Gesetz tritt im April 2019 in Kraft. Bis dahin dürfen Zirkusse noch Wildtiere in ihre Shows in Stuttgart einbauen.

Wie das Model mit Raubtier-Bodypainting auf dem Schlossplatz in Stuttgart demonstrierte, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: