Die notwendige Versionsnummer der Whatsapp-App für die Videofunktion bei Android-Geräten lautet 2.16.318. Foto: dpa

Textnachrichten, Fotos, Emojis – und nun auch Videotelefonie: Whatsapp stellt für Android-Geräte eine neue Version für das Beta-Programm zur Verfügung, die dies erstmals ermöglicht.

Stuttgart - Whatsapp hat seit Dienstag für Android-Nutzer eine Neuerung eingeführt, die das Angebot des Chatdienstes deutlich ausweitet: Über den Beta-Kanal des Play-Stores gibt es für Android-Nutzer die Version mit Videofunktion seit Dienstag zum Installieren. Die dafür notwendige Versionsnummer der Whatsapp-App lautet 2.16.318.

Bevor ein solcher Videochat allerdings mit dem Gegenüber funktioniert, muss der Angerufene ebenfalls die aktuellste Whatsapp-Version auf dem Handy installiert haben.

iPhone-Besitzer müssen sich gedulden

IPhone-Besitzer müssen sich noch etwas gedulden: Für sie gibt es die Funktion noch nicht. Allerdings soll Whatsapp laut Technik-Foren eine entsprechende App bei Apple eingereicht haben, damit auch iOS-Geräte künftig die Videochat-Funktion nutzen können.

Zuvor gab es Neuerungen für Android- und iOS-Nutzer in der Video- und Chatfunktion, bei der Fotos oder Videos umfangreich bearbeitet werden können. Ähnlich wie bei Snapchat, haben User nun die Möglichkeit, Fotos und Videos vor dem Versenden mit Notizen zu versehen, mit dem Finger zu „bemalen“ oder mit Emoticons zu verzieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: