Die Polizisten nahmen den 33-Jährigen fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Uli Deck

Ein weiterer Erfolg für die Ermittlungsgruppe Dynamo: Nachdem die Beamten am Freitag in Plieningen einen mutmaßlichen Pedelec-Dieb festnehmen konnten, schlugen sie am Samstag in Obertürkheim zu.

Stuttgart-Obertürkheim - Die Ermittlungsgruppe Dynamo der Stuttgarter Polizei hat wieder zugeschlagen. Nachdem die Ermittler bereits am Freitag in Plieningen einen mutmaßlichen Pedelec-Dieb festnehmen konnten, ging den Beamten am Samstag ein 33-Jähriger in Obertürkheim ins Netz, der im Januar ein Pedelec aus einer Tiefgarage in der Rosensteinstraße gestohlen haben soll.

Wie die Polizei berichtet, hatte die Ermittlungsgruppe Dynamo Tatortspuren ausgewertet. Diese führten die Beamten zu dem 33-Jährigen, der das Pedelec im Wert von 1800 Euro gestohlen haben soll. Es wurde ein Haftbefehl gegen den polizeibekannten Mann erwirkt.

Am Samstag kontrollierten Polizeibeamte den Tatverdächtigen in Obertürkheim und nahmen ihn anschließend fest. Der Verdächtige wurde im Laufe des Sonntags einem Haftrichter vorgeführt, der ihn in ein Gefängnis schickte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: