Bei den KSK Music Open wurde viel getrunken. Einem Konzertbesucher bekam das offenbar gar nicht gut. Foto: factum

Ein 32-Jähriger belästigt auf dem Schlosshof andere Gäste, als diese nach Hause gehen wollen. Die Polizei nimmt den Störenfried fest, nachdem er sich mehrfach selbst in Gefahr gebracht hatte.

Ludwigsburg - Einem Konzertbesucher der KSK Music Open in Ludwigsburg ist der viele Alkohol offenbar nicht gut bekommen: Weil er nach der „Festival Edition“ am Sonntagabend – unter anderem spielten Käptn’ Peng & die Tentakel von Delphi und Von wegen Lisbeth – andere Konzertbesucher sowie Polizeibeamte beleidigte, wurde der 32-Jährige festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, war der augenscheinlich alkoholisierte Mann durch sein aggressives Verhalten aufgefallen. Auch als die Polizei anrückte, änderte sich nichts daran. Der Betrunkene torkelte wohl mehrmals auf die B 27, weshalb er schließlich festgenommen wurde. Die Freundin des Unruhestifters holte den Mann wenig später auf dem Polizeirevier ab.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: