Carpooling verhindert Staus. Foto: dpa

Ein neues Mitfahrportal soll die Mitarbeiter von Stadt und Land dazu bewegen, Fahrgemeinschaften zu gründen. Staus sollen so verringert werden.

Stuttgart - Um die Straßen in Stuttgart zu entlasten, sollen Mitarbeiter von Stadt und Land künftig zusammen zur Arbeit fahren. Das Verkehrsministerium und die Stadt Stuttgart hätten dazu gemeinsam das Mitfahrportal TwoGo eingerichtet, teilte das Ministerium am Dienstag mit. Über Computer und Smartphones sollen die etwa 15.000 Beschäftigten in Zukunft Fahrgemeinschaften bilden können.

Verkehrsminister Winfried Herman sagte, mit TwoGo könnten Fahrten koordiniert und gebündelt werden. Gleichzeitig stärke dies den Kontakt zu den Kollegen. Nach Angaben seines Ministeriums sitzen statistisch gesehen nur 1,2 Menschen in einem Auto. Eine bessere Auslastung könne dazu beitragen, die Anzahl der Fahrzeuge und die Staugefahr zu verringern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: