Wer nicht mehr weiß, wie es in einem richtigen Gottesdienst zu geht, für den hat das Social-Media-Team des Bistums Essen ein ausgesprochen unterhaltsames Video produziert.

Stuttgart - Leere Kirchbänke und nur wenige Besucher, die sich dann auch noch oft weit jenseits des Renteneintrittsalters bewegen – die großen Kirchen haben es bekanntermaßen seit vielen Jahren nicht leicht, Menschen in ihre Kirchen zu locken. Eine Ausnahme bilden meist die Gottesdienste zu hohen Feiertagen an Ostern – oder eben Weihnachten.

Für viele Familien gehört bei aller Distanz zu den Kirchen im Alltag der Besuch eines Gottesdienstes an Weihnachten mit dazu – und sei es nur für das behagliche Gefühl sowie die Erinnerung an die eigene Kindheit. Schließlich bieten die Gottesdienste mit diffusem Kerzenlicht und weihnachtlicher Liturgie einen festlichen Ankerpunkt im Weihnachtstrubel.

Lesen Sie hier: Wohin zum Feiern an den Feiertagen?

Weil der Gottesdienst inzwischen nicht mehr zum Alltag gehört und deshalb die Etikette zu solchen Anlässen möglicherweise in Vergessenheit gerät, hat das Bistum ein ausgesprochen unterhaltsames Video produzieren lassen, in der eine Flugbegleiterin das richtige Verhalten im Gottesdienst erklärt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: