Auch im LKA Longhorn wird aufgelegt. Foto: SDMG

Genug vom besinnlichen Weihnachtsgedudel und nach Plätzchen, Gans und Co. noch fit? Mit diesen Partys vor, während und nach den Weihnachtstagen kann man es ordentlich krachen lassen.

Stuttgart - Was bei Familienmitgliedern oftmals verpönt ist, ist bei der jüngeren Generation fest im Terminkalender markiert: Feiern an den Weihnachtstagen. Denn zwischen Christmesse, Weihnachtsliedern und Omas Geschichten von früher sehnt sich der ein oder andere dann eben doch nach einem Kontrastprogramm. Wir haben zusammengetragen, wo es sich rund um die Weihnachtstage am besten feiern lässt – und das ganz ohne „Last Christmas“.

Freitag

Wer schon früh in die Heimat angereist ist, kann sich auch am Wochenende vor HeiligAbend nochmal richtig austoben. In der Schräglage darf bei „Holy21 Entertainment Special“ mit Cusher und DJ Hotstuff zu unweihnachtlichen HipHop-Beats gebounct werden.

Alternativ gibt es mit „Rumpelkåmmer“ in der Romantica feinsten Techno auf die Ohren: Das Stuttgarter Label Låusche holt mit den DJs Tizian, Moers und Christofer Henn eine Mischung aus Electro, House und Disco an den Pult.

Wem das alles zu hip ist, der sollte vielleicht im Goldmark’s vorbeischauen. Unter dem Motto „Bierdurst“ spielt DJ Alfredo Amore Kneipenrock und harte Töne.

Samstag

Zum letzten Mal in diesem jahr bringt der „Club Miaow“ die Rakete zum Kochen. Zwei Tage vor Heiligabend sorgen DJ Duke und JenOmatic für hochprozentigen Rhythm’n’Blues, betörenden Soul und krachenden Rock’n’Roll. Nebenher laufen Miezenfilme auf der Leinwand und es wird nochmal richtig trashig, bevor dann Besinnlichkeit Einzug hält.

Bei der „Sincere-Holy-Edition“ mischt das Stuttgarter Urgestein Alexander Maier elektronische Musik im Climax. Ähnlich laut wird es bei der berüchtigten „Ritual Digital: O Holy Night“ in der Romantica: Die DJs Banali, Moloko+ und Florian Bühler haben sich mit Casimir von Oettingen und Electronic Elephant zwei Berliner Szenegäste geladen. Zur Feier des Festes wird hier ein extra-langes Set gespielt.

Sonntag

Wer nach Freitag- und Samstagabend noch nicht genug hat, der darf auch am Sonntag nochmal losziehen. Drei Stuttgarter Clubs öffnen am Tag vor Heiligabend Feierwütigen Tür und Tor: In der Romantica gibt es jede Menge Techno, im People wird es funky und in der Schräglage spielt Bausas Tour-DJ Kidsofly.

Montag (Heiligabend)

Das Weihnachtsmenü ist verputzt und der ein oder andere Schnaps schon hinterher geschoben? Dann darf man sich nun von der Familie in die Nacht verabschieden und diverse Tanzflächen stürmen, anstatt auf dem Sofa dem Fresskoma zu erliegen.

Auf der Weihnachtsparty im LKA Longhorn gibt es mit DJ BosporusRoka eine Mischung aus 90ern, Pop, Nu Metal und Party-Klassikern auf die Ohren. Bei der „Amaru X-Mas Edition“ rummst es mit dem Berliner Aris Pandelis und den Stuttgarter DJs Danny Salas und Moers in der Romantica. Auch im White Noise wird es beim „Weihnachtsrumms“ elektronisch-laut. Charts und jede Menge Party-Hymnen spielt DJ Chris David beim „Champagne X-Mas“ im Perkins Park. Musikalisch ähnlich wird es auch im Cocolores, wo es die ganze Nacht freien Eintritt und zwei Getränke zum Preis von einem gibt.

Und zu guter Letzt der Weihnachts-Party-Klassiker: die traditonelle „Common Sense People Christmas Edition“ mit Konstantin Sibold und Leif Müller im Freund & Kuperstecher. Das Stuttgarter Label veranstaltet mit den beiden DJs seit Jahren eine legendäre Heiligabend-Party, die für viele zur festen Feiertags-Instanz avanciert ist. Wie gewohnt, gibt es „deep and timeless“ Techno vom Feinsten.

Dienstag (1. Weihnachtsfeiertag)

Auch am ersten Weihnachtsfeiertag muss nach den Feierlichkeiten nicht unbedingt still gesessen werden. Im LKA Longhorn packt DJ Emilio die besten Hits aus dem letzten Jahrtausend aus, 90er gibt es im Universum und auch sonst wieder jede Menge Elektronisches in der Romantica, im Climax und Freund & Kupferstecher. Außerdem öffnet das People für R’n’B-Fans die Türen.

Mittwoch

Wer die Festtage bei einer guten Party ausklingen lassen möchte, hat am zweiten Weihnachtsfeiertag noch jede Menge Möglichkeiten. Beim „Official Xmas After“ wird in der Romantica Hartes aufgelegt. Der HipHop-Mittwoch in der Schräglage findet auch am Feiertag statt und gilt als wahrer Garant für gute Laune. Bevor er im nächsten Jahr schließt, sollte man auch unbedingt nochmal im Keller Klub vorbeischauen: Beim bewährten „Keller Mixtape“ spielt DJ Karl Francis eine Mischung aus Indie, Pop und Rock.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: