Immer in Bewegung – wie die gelben Stadtbahnen Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Ein Flashmob für den Nahverkehr: Rhythmisch bewegt nach der Musik der dänischen Gruppe Safri Duo und der Anleitung von drei Vorturnerinnen, darunter Kim Bui, die gerade vor einer Woche die EM-Qualifikation am Stufenbarren gewonnen hat, feiern Stuttgarter Kinder die SSB.

Stuttgart - Fahren die großen Gelben der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) jetzt auch über den Marktplatz? Scheint fast so, als am Samstag, gleich nachdem der Markt eingepackt hat, 500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 40 Stuttgarter Vereinen in gelben T-Shirts wie auf Schienen vor dem Rathaus einlaufen. Überraschung! Denn die SSB feiern 150. Geburtstag und wollen zum Jubiläum nicht nur zeigen, dass sie den Stuttgartern seit 1868 mobilen Komfort bieten, sondern ihre Fahrgäste auch „emotional berühren“, wie Detlef Schulze, Marketingchef bei der SSB, sagt. Mit einem Flashmob, der das Jubiläumsmotto auf den T-Shirts „150 Jahre in Bewegung“ aufs Schönste belegt. Perfekt organisiert und voll abgefahren. Rhythmisch und dynamisch bewegt nach der Musik der dänischen Gruppe Safri Duo und der Anleitung von drei Vorturnerinnen, darunter Kim Bui, die gerade vor einer Woche die EM-Qualifikation am Stufenbarren gewonnen hat. Und weil es so schön ist, gibt es ein Da capo: „So jung und fröhlich wie die SSB selbst, die den Pulsschlag der Stadt bestimmt“, freuen sich Schulze und Stefanie Haaks vom SSB-Vorstand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: