Izzi ist für viele Jugendliche ein Idol Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Youtube-Stars, die Lebensratschläge geben und Produktempfehlungen liefern, gibt es viele. Izzi hat fast 500 Fans in die BW-Bank in der Königstraße gezogen – mit ganz anderen Methoden.

Stuttgart - Wer selbst in der Generation aufgewachsten ist, in der Videospiele aus Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken sind, kennt diese Szenen: Geschwister oder Freunde zanken sich, wer spielen darf. Dem anderen zugucken reicht nicht. Das war gestern. Heute beschränken sich viele Jugendliche ganz bewusst darauf, anderen beim Computerspielen zuzuschauen, wenn das Geschehen entsprechend unterhaltsam kommentiert wird – so wie von Izzi, der am Donnerstag 500 Fans in die Königstraßen-Filiale der BW-Bank gelockt hat.

Wer denkt, Computerspiele seien Jungensache, wurde schnell eines besseren belehrt. Izzi, 22 Jahre alt und aus Köln, hat zu seinem ersten öffentlichen Auftritt überhaupt ganze Scharen an Verehrerinnen angezogen. Anstatt klassischer Autogramme haben es die Jugendlichen auf Selfies abgesehen – Selbstporträts, die mit dem Smartphone geschossen werden.

Merlin Kuwerth hat schon seit 10 Uhr ihr Zelt vor der Bankfiliale aufgeschlagen und weiß genau, welche Qualitäten sie an Izzi, der mit Vornamen Alexander heißt und seinen Nachnamen nicht öffentlich machen will, schätzt: „Er ist eine Art Idol für uns. Er kommentiert seine Videos so lustig. Und außerdem ist er heiß!“ Die 19-jährige Theologiestudentin aus Freiburg, die selbst gerne am Computer spielt, ist eine der ältesten in der Fanschar des Youtubers. Alterstechnisch wird der Izzi-Durchschnittsfan eher durch Yves Bechtolsheim (10) repräsentiert. „Der macht so coole Gaming-Videos und unterhält die Leute einfach gut“, sagt er.

Durchbruch dank Minecraft

Diese Art von Unterhaltung muss man sich so vorstellen: Izzi filmt Spielszenen angesagter Videogames und erklärt, worum es da geht, was er gerade macht. Offenbar so gut, dass sein privat betriebener Youtube-Kanal im Internet heute 560 000 Abonnenten zählt, die seinen Let’s Plays folgen. So heißen die kommentierten Computerspiel-Aufzeichnungen im Youtube-Fachjargon.

Izzi hat den Durchbruch mit dem Spiel Minecraft geschafft, das dem Spieler enorm viele Freiheiten lässt und den Entwicklern von Microsoft für 2,5 Milliarden US-Dollar abgekauft wurde. Im wesentlichen geht es beim Spielprinzip darum, virtuelle Klötzchen zu verschieben. Ein bisschen erinnert das an Lego für den PC.

Heute zeigt Izzi auch Einblicke in seinen Alltag. Er filmt sich selbst beim Kochen oder auf Reisen. Fast alle Youtube-Stars zeigen sich auch von ihrer privaten Seite – so wollen sie Nähe zu ihren Fans herstellen. Izzi ist das offensichtlich gelungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: