Apple wirft am 22. September das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus auf den Markt – doch wie groß ist das Interesse am iPhone 7-Nachfolger? Foto: AP

Ab dem 22. September werden das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus ausgeliefert. Wir haben uns bei Apple und den Mobilfunkanbietern umgehört, wie groß das Kunden-Interesse am iPhone 7-Nachfolger im Schatten des iPhone X ist.

Stuttgart - Nach der Keynote am 12. September war der neue Stern am Apple-Himmel schnell ausgemacht: Das iPhone X mit komplett überarbeitetem Design, nahezu randlosem Oled-Display und Gesichtserkennung. Da ging die Vorstellung des direkten iPhone-7-Nachfolgers fast schon unter.

Doch auch die iPhone-Modelle 8 und 8 Plus sind nicht von schlechten Eltern. Obwohl sie nahezu das selbe Design wie ihre Vorgänger besitzen, warten sie mit deutlichen Verbesserungen auf: Die neuen Modelle verfügen über ein True-Tone-Display, das Farben noch natürlicher darstellen soll, außerdem werkelt mit dem A11-Chip ein deutlich schnellerer Prozessor unter der Haube. Die Rückseiten der Geräte sind zudem aus Glas, was das kabellose Laden ermöglicht.

Während Käufer des iPhone X noch bis 27. Oktober warten müssen, um das Flaggschiff des Konzerns aus Cupertino vorzubestellen, konnten iPhone 8-Interessenten die Geräte bereits am 15. September vorbestellen, ausgeliefert werden die Smartphones ab dem 22. September.

Nun könnte man meinen, dass aufgrund des baldigen Erscheinens des iPhone X die Vorverkaufszahlen der iPhone 8-Modelle schleppend anlaufen. Ein Blick in den Apple-Online-Store scheint dies zu bestätigen, denn wenn man am 15. September eines der Modelle vorbestellte, gab Apple in vielen Fällen den 22. September als Liefer- beziehungsweise Abholtermin an – pünktlicher geht es nicht.

Und selbst Käufer, die sich eines der Modelle am 21. September – also am Vortag der Veröffentlichung – bestellen, müssen in den meisten Fällen nur ein bis zwei Wochen auf ihr neues iPhone 8 beziehungsweise 8 Plus warten – bei den Vorgänger-Modellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus sah das vor einem Jahr noch ganz anders aus. Abhängig von der Speichergröße und der Farbe waren damals am Vortag der Veröffentlichung Wartezeiten von mehreren Wochen keine Seltenheit.

Die Mobilfunkanbieter widersprechen sich

Bei den Mobilfunkanbietern, die die neuen iPhone 8-Modelle in ihrem Sortiment haben, gehen die Aussagen über das Kunden-Interesse an den iPhones hingegen auseinander.

Während Telekom- und O2-Sprecher auf Anfrage unserer Online-Redaktion versicherten, dass „die Nachfrage nach Apple-Produkten weiterhin sehr hoch ist“ (Telekom) beziehungsweise „bislang wie jedes Jahr ein reges Interesse an der neuen iPhone-Generation herrscht“ (O2), kommen von Vodafone andere Töne.

„In diesem Jahr ist der Vorverkauf der iPhone 8-Modelle verhalten gestartet und befindet sich unter den Zahlen vom vergangenen Jahr“, räumt Vodafone-Pressesprecher Thorsten Höpken ein. Konkrete Zahlen will er übrigens – wie auch die Sprecher der anderen beiden Provider – nicht nennen.

„Die meisten Kunden, die sich ein iPhone 8-Modell bei uns vorbestellt haben, werden es pünktlich zum Marktstart in den Händen halten“, versichert Höpken. Ausnahmen seien die Modelle mit der begehrten Farbe Space Grau – „da müssen die Käufer ein bis zwei Wochen länger warten“ – was durchaus zu verschmerzen ist.

Über die Gründe kann der Pressesprecher des Düsseldorfer Konzerns nur spekulieren, doch auch Höpken geht davon aus, dass es in direktem Zusammenhang mit dem baldigen Marktstart des iPhone X zusammenhängt. „Das Interesse am komplett neu designten iPhone X ist wohl einfach größer als das an den direkten Nachfolgern des iPhone 7“, vermutet der Pressesprecher.

Im Raum Stuttgart werden die neuen iPhone 8-Modelle am 22. September im Apple Store in Sindelfingen zu kaufen sein – ohne Vorbestellung geht da allerdings nichts. Wie es sich mit dem Kunden-Interesse verhält, wollte uns ein Apple-Mitarbeiter auf Nachfrage allerdings nicht verraten.

Ob es in Sindelfingen zu einem Ansturm auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus kommt, oder ob der Apple Store eher durch gähnende Leere auffällt, werden wir Ihnen am Freitag verraten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: