Insgesamt 100 Teilnehmer aus 20 verschiedenen Ländern reisen mit ihrer Musical-Show um die Welt und machen auch Halt in Stuttgart. Dafür suchen sie noch dringend Gastfamilien, die sie aufnehmen. Foto: upwithpeople.org

Beim Kulturprojekt „Up With People“ touren Jugendliche mit einer Show um die Welt und machen in Stuttgart Halt. Pierre Seidel ist selbst einmal mit auf Welttournee gewesen und sucht nun Gastfamilien für das Ensemble. Im Interview verrät er, was das Projekt so einzigartig macht.

Stuttgart - Pierre Seidel ist vor 20 Jahren selbst mit dem Austauschprogramm „Up With People“ um die Welt gereist. Als Projektleiter beim Stuttgarter Popbüro will er jetzt helfen, die Teilnehmer der aktuellen Tournee, die am 7. November Halt in Stuttgart macht, an Gastfamilien vor Ort zu vermitteln.

Herr Seidel, was unterscheidet dieses Austauschprogramm von anderen?
Das internationale Musik, Kultur und Bildungsprojekt gibt es seit über 50 Jahren. Es kommt aus den USA und funktioniert ähnlich wie Work & Travel. Die Teilnehmer reisen dabei mit einer Musical-Show um die Welt. Das besondere daran: In jeder Stadt helfen sie bei gemeinnützigen Projekten, leben bei Gastfamilien und beenden ihren Aufenthalt mit einer Show. In Stuttgart findet die am 10. November in der Liederhalle statt.
Was ist das besondere an dieser Show?
Das zweistündigen Musical soll zeigen: Da sind viele verschiedene Nationalitäten, die es geschafft haben, ein Jahr zusammenzuarbeiten. Die Botschaft dahinter: Hoffnung stiften durch Gemeinsamkeiten, die uns alle verbindet. Die Musik ist das Bindeglied.
Wer sind die Teilnehmer?
100 junge Menschen, hauptsächlich Studierende zwischen 18 und 29 Jahren. Sie stammen nicht nur aus Europa sondern aus Ländern wie USA, Kanada, Bermudas, Bangladesh und Japan. Letzer Stopp war Mexiko, Stuttgart ist der erste Halt in Deutschland.
Wer kann sich als Gastfamilie bewerben?
Jeder, der einen Schlafplatz hat und Verpflegung anbieten kann. Ob Bett, Couch oder Isomatte – das ist völlig egal. Eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel wäre gut, da die Teilnehmer für ihre gemeinnützige Arbeit in die Stadt fahren müssen.
Kontakt:
Anmeldung als Gastfamilie per E-Mail an mary.upwithpeople@gmail.com.oder unter der Rufnummer 01 78 / 8 90 49 95.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: