Die Fahrbahn am Arnulf-Klett-Platz wurde durch das Wasser angehoben und schwer beschädigt. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Am Montagnachmittag wurde die Straße am Stuttgart Hauptbahnhof durch einen Rohrbruch unter Wasser gesetzt. Nun ist die Ursache dafür geklärt. Die Fahrbahn bleibt derweil noch gesperrt.

Stuttgart - Plötzlich stand die ganze Straße unter Wasser: Nach einem Wasserrohrbruch am Stuttgarter Hauptbahnhof sprudelte jede Menge Wasser auf den Asphalt.

Ein Taxifahrer meldete der Polizei den Schaden am Montagnachmittag gegen 14.50 Uhr. Die Straße am Arnulf-Klett-Platz wurde gesperrt und Mitarbeiter von Netze BW legten das Rohr frei.

„Wir gehen davon aus, dass das Rohr wegen eines Materialschadens gebrochen ist“, erklärt Hans-Jörg Groscurth, Pressesprecher von EnBW und Netze BW am Tag darauf. Am frühen Dienstagmorgen begannen Arbeiter mit der Reparatur des Rohres, das zu einer Feuerlöschleitung gehörte. Der Schaden am Rohr sei jedoch das kleinere Übel, sagt Groscurth. Denn den Straßenbelag hätte es schlimmer getroffen, die Fahrbahn wurde durch das Wasser angehoben und „erheblich beschädigt“.

Die Straße von Gebhard-Müller-Platz zum Arnulf-Klett-Platz ist seitdem in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Stelle werde vom Mitarbeitern des Tiefbauamtes aufgegraben und anschließend soll ein Sachverständiger die Lage bewerten, sagt Martin Thronberens, Pressesprecher der Stadt Stuttgart. Erst dann sei klar, wie schwerwiegend der Schaden ist und wie lange die Sperrung des Straßenabschnitts dauern wird.

Busse werden umgeleitet

Die Busse der Linien 40, 42 müssen aufgrund der Sperrung weiterhin umgeleitet werden und können die Haltestellen Hauptbahnhof (Arnulf-Klett-Platz) und Staatsgalerie nicht anfahren. Die Busse der Linie 42 in Fahrtrichtung Erwin-Schoettle-Platz halten ersatzweise an der Haltestelle Charlottenplatz der Linie 44. Die Busse in Richtung Wagenburgstraße/Schlossplatz fahren nach Plan.

Auch Busse der Linie 44 in Richtung Killesberg werden umgeleitet und Fahren die Haltestellen Hauptbahnhof und Charlottenplatz nicht an. In Fahrtrichtung Westbahnhof fahren die Busse die normale Linienführung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: