Die Schausteller werden dieses Jahr nicht unter dem Viadukt in Bietigheim-Bissingen aufschlagen. Foto: factum/Andreas Weise

Auch der Pferdemarkt in Bietigheim-Bissingen fällt in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Der Gemeinderat hat ihn in seiner jüngsten Sitzung abgesagt. Für andere Veranstaltungen in der Stadt gibt es indes Ersatztermine.

Bietigheim-Bissingen - Der Bietigheimer Pferdemarkt (Kreis Ludwigsburg) Anfang September fällt in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Zwar ist der Zeitraum ab 1. September bislang nicht von den Corona-Regelungen erfasst, Bietigheim-Bissingens Oberbürgermeister Jürgen Kessing geht jedoch davon aus, dass die Verbote verlängert werden – wahrscheinlich bis zum Jahresende. Große Volksfeste mit mehreren 100 000 Besuchern seien „aus infektions-hygienischer Sicht“ kaum zu beherrschen. Vor diesem Hintergrund empfahl Kessing, den Pferdemarkt dieses Jahr abzusagen, auch wenn das bedauerlich sei.

Die Stadt hat bereits Gespräche mit dem Pächter des Festplatzes – der Firma Göckelesmaier – aufgenommen. Die Verwaltung geht davon aus, dass der Wirt keine Regressansprüche stellen wird.

Lesen Sie hier: Reitturniere unterm Riesenrad: wie eine Stadt feiert

Der Gemeinderat beschloss am Dienstagabend auch, dass bis zum Ende der Sommerferien generell keine großen Veranstaltungen mehr stattfinden sollen. Neben dem Pferdemarkt gilt das beispielsweise für das Bietigheimer Wunderland, das Bissinger Weindorf, Konzerte auf dem Festplatz und in der Innenstadt, Messen, verkaufsoffene Sonntage und Einkaufsveranstaltungen in den Ortsteilzentren sowie Sportveranstaltungen mit vielen Teilnehmern. Für einige Events in Bietigheim-Bissingen gibt es derweil bereits Ersatztermine. Wincent Weiss spielt im Rahmen der Konzertreihe „Live am Viadukt“ nun am 24. Juni 2021, die Rapper Rin und Bausa treten zwei Tage später in ihrer Heimatstadt auf.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: