Im Freiburger Stadtteil Ebnet sollte momentan kein Wasser aus dem Hahn getrunken werden. Foto: AP

Die Polizei in Freiburg warnt vor verunreinigtem Trinkwasser im Stadtteil Ebnet.

Update Freiburg - Warnung vor Leitungswasser im Freiburger Stadtteil Ebnet: Der Versorger Badenova hat den Bewohnern am Samstag dringend von der Verwendung des Wassers abgeraten. Das Trinkwasser schmecke unangenehm nach Fisch, teilte die Firma zusammen mit der Polizei mit. Die Ursache für die Störung und die Art der Verschmutzung waren zunächst nicht bekannt. Da eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen sei, sollten die Verbraucher nach Empfehlungen der Badenova das ganze Wochenende über auf Mineralwasser ausweichen.

Die Verschmutzung betrifft nach den Erkenntnissen vom Samstag ausschließlich den Ortsteil Ebnet. In dessen Wasserwerk seien keine Störungen zu beobachten. Der Stadtteil soll nun sicherheitshalber über andere Gewinnungsanlagen versorgt werden. Zudem hat die Firma das verschmutzte Wasser über Hydranten abgelassen und das Leitungsnetz mit Hochdruck gereinigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: