Auch im Alter ist Bewegung wichtig. Foto: dpa

Mit dem Angebot „Bewegte Sprechstunde“ möchte die Sportvereinigung Feuerbach Senioren individuell beraten und motivieren, sich fit zu halten.

Feuerbach -
Wie kann ein möglichst hohes Maß an Mobilität im Alter bewahrt werden und welches Bewegungsangebot ist für jeden einzelnen das richtige? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Sportvereinigung Feuerbach. Bei dem kostenlosen Angebot „Bewegte Sprechstunde“, das der Verein zusammen mit dem Amt für Sport und Bewegung organisiert, werden die Teilnehmer nach wissenschaftlichen Standards individuell getestet, welche körperliche Betätigung am besten zu ihnen passt. „In einer anschließenden persönlichen Beratung mit unserem Sportfachpersonal wird ein individueller Lösungsvorschlag erarbeitet, der einen Beitrag zur Erhaltung der Mobilität leistet“, kündigt der Verein an. Das Angebot richtet sich an Menschen über 60 Jahre, die bislang noch nicht regelmäßig körperlich aktiv waren.

Für das Jahr 2013 sind an folgenden Donnerstagen „Bewegte Sprechstunden“ im Vitadrom, Triebweg 85, geplant: 13. Juni, 18. Juli, 19. September, 10. Oktober und 14. November. Das Angebot findet jeweils zwischen 14.30 und 17.30 Uhr statt. Für die Teilnahme ist vorab eine Anmeldung unter der Telefonnummer 89 08 90 oder per E-Mail an vitadrom@sportvg-feuerbach.de erwünscht. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.sportvg-feuerbach.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: