Prominent besetzter roter Teppich bei der Guido-Maria-Kretschmer-Schau auf der Fashion Week: Lena Meyer-Landrut, Jasmin Tabatabai und Cathy Fischer (von links) Foto: Getty Images

Die Berliner Fashion Week wird von der internationalen Prominenz meist übersehen. Dafür sind die nationalen Stars der Modewoche am Brandenburger Tor treu.

Berlin - Internationale Prominenz wie Katie Holmes oder Liz Hurley müssen die Labels einfliegen lassen, die nationale findet man bei der Berliner Fashion Week praktisch um die Ecke: Deutscher Schauspieladel wie Anna Maria Mühe, Spielerfrauen wie Cathy Fischer oder Politprominenz wie Klasu Wowereit nutzen den Platz an den Laufstegen praktisch als ihr zweites Wohnzimmer.

Besonders viel Hauptstadtprominenz tummelte sich am Mittwochabend bei der Schau von Guido Maria Kretschmer. Der bekanntermaßen immer umtriebige und öffentlichkeitswirksame Designer versammelte unter anderem Sängerin Lena Meyer-Landrut und Schauspielerin Jasmin Tabatabai.

Barbara Becker ist mittlerweile auch in Berlin eingetroffen. Sie präsentiert dort am Donnerstag ihre eigene Mode - allerdings abseits der großen Laufstege. Den Auftritt von Anna Ermakowa, der Tochter ihres Ex-Mannes Boris, hatte die 48-Jährige aber verpasst. Die 14-Jährige lief schon einen Tag früher für das Label "Riani" über den Catwalk.

Noch mehr Promis in Berlin

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: