Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek Foto: Pressefoto Baumann

Mit einem Versprecher der besonderen Art hat Esther Sedlaczek für große Belustigung im Netz gesorgt. Der Sky-Moderatorin unterlief der Fauxpas bei der Vorberichterstattung zum DFB-Pokalspiel zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern München.

Stuttgart - Was unter vielen Fußballfans, die dem Deutschen Rekordmeister nicht sehr wohlgesonnen sind, beinahe schon ein geflügeltes Wort ist, hat Esther Sedlaczek nun vor laufender Kamera ausgesprochen. Im Rahmen der Vorberichterstattung zum DFB-Pokalspiel zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern München moderierte die Sky-Journalistin ein Schaltgespräch zu Kommentator Wolff-Christoph Fuss an – und sorgte dabei für den Lacher des Abends.

Sehen Sie die Szene im Video:

Twitter-User sind begeistert

„Bauern“ statt „Bayern“ – für die einen ein Freudscher Versprecher, für die anderen nur ein unglücklicher Fauxpas. Der unfreiwillig komische Versprecher machte im Netz schnell die Runde und sorgte auf Twitter und Co. für zahlreiche Reaktionen.

Esther Sedlaczek selbst nahm den Vorfall mit Humor – und stellte noch am Abend in ihrer Instagram-Story klar: „Leute, ich muss euch enttäuschen – es war tatsächlich nur ein Versprecher.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: