Der Cheat Day soll fröhliches Schmausen einmal in der Woche ermöglichen. Foto: dpa

Die ganze Woche lang gesund essen – bis auf einen Tag, an dem alle Ausnahmen erlaubt sind. So ernähren sich viele Sportler. Welchen Effekt hat der sogenannte „Cheat Day“ für Gewicht und Gesundheit?

Stuttgart - Eiscreme, Chips, Pizza, Burger und Pommes - am sogenannten „Cheat Day“ ist alles erlaubt bei vielen Menschen, die ansonsten versuchen, sich gesund zu ernähren. Fettarme und gesunde Ernährung erfordert manchmal ganz schön viel Selbstdisziplin. Deshalb möchten sich viele Sportler wenigsten an einem Tag die Woche mit Süßem oder fettreichen Lebensmitteln wie Fast Food belohnen.

„Cheat“ ist ein Verb aus dem Englischen und bedeutet auf Deutsch in etwa „schummeln“ oder „betrügen.“ Doch welchen Effekt hat das Schlemmen an einem Tag in der Woche? Sind die Bemühungen der anderen Tage dadurch hinüber? Die Antwort gibt’s im Video.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: